Was ist ein Non-Responder und was für ein Sinn hat das?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo askinglaura,

bei einem Nonresponder enthält die Darmflora keine oder nur wenige Bakterienarten, die bei der Vergärung von Kohlenhydraten Wasserstoff produzieren. Stattdessen sind es mehr Bakterienarten, die bei ihrem Stoffwechsel Methan als "Abgas" produzieren.

Dies ist erst einmal nicht unbedingt krankhaft, obwohl Menschen mit einer solchen Bakterienbesiedelung häufiger zu Verstopfung neigen.

Relevant wird diese Bakterienbesiedelung insbesondere, wenn man einen Atemgastest zur Ermittlung von Kohlenhydrat-Intoleranzen (z.B. Laktose-, Fruktose-Unverträglichkeit) durchführen lassen will. Hier wird in der Regel der Wasserstoff gemessen, den die Darmbakterien produzieren und der über das Blut und die Atemluft abgegeben wird. Wenn hier die Bakterienbesiedelung eben keine oder zu wenige Wasserstoffproduzenten enthält, kann natürlich auch nichts gemessen werden - unerheblich davon, ob du die entsprechene Unverträglichkeit hast oder nicht.

Ob du ein Nonresponder bist, kann ein Test mit dem Testzucker Laktulose ergeben.

Hier kannst du mehr über diese Thematik lesen: http://www.dorispaas.de/diagnose#nonresponder

Viele Grüße

Doris

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?