Was ist ein Modul (Studium)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Modul ist das, was an der Schule ein Fach ist. Im Zuge dieses Modul belegst du dessen Modulvorlesungen und -übungen oder -seminare.

Woher weiß ich, für wie viele Vorlesungen, Übungen und Seminare ich mich je Modul eintragen muss?

Ein Modul geht immer ein Semester lang, stimmts?

Und jedes Modul wird eben zum Semesterende geprüft?

0
@02567

Was du belegen sollst und musst, steht in deiner Prüfungsordnung. Ob es sich etwa bei Seminaren um Alternativtermine handelt oder man alle besuchen muss, sollte dranstehen oder sich aus dem Wochenturnus berechnen lassen. Ansonsten dem Dozenten schreiben, aber er wird wohl kaum antworten.

Ansonsten die übliche Antwort auf jede Unifrage: Nicht unbedingt, es ist alles möglich.

Die meisten Module sind regelmäßig über das ganze Semester. Es gibt aber beispielsweise auch Blockseminare, bei denen man nur eine Woche täglich von 18 - 22 Uhr hat und es dann vorbei ist.

Dasselbe gilt für Prüfungen. Die meisten haben eine Klausur am Ende. Es gibt aber auch welche mit Zwischenprüfungen unterm Semester oder auch welche mit semesterbegleitender Prüfung und welche ohne echte Prüfung (stattdessen Seminararbeit und oder Referat).

0
http://www.sueddeutsche.de/bildung/bachelor-studium-was-sind-module-und-wie-bestehe-ich-sie-1.1373829


Ein Modul ist bei Bachelor- und Master-Studiengängen an Hochschulen eine Lehreinheit, die aus einer oder mehreren Lehrveranstaltungen mit einem gemeinsamen Lernziel besteht. Ein Modul dauert in der Regel ein Semester und sollte mit höchstens einer (gemeinsamen) Prüfung bewertet werden.

Modul (Hochschule) – Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Modul_(Hochschule)


Hallo.

Ein Modul ist ein Teil (Stück) eines ganzen. In der Schule ein Fach für den Unterricht

oder davon wieder eine Teileinheit.

Mit Gruß

Bley 1914

Was möchtest Du wissen?