Was ist ein Kreuzzug (kurzfassung)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Verbreitung des christlichen Glauben im Mittelalter durch den Adel in die muslimischen Länder im nahen Osten. Später auch in weitere "unchristliche" Länder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Eine bewaffnete Wallfahrt.

2. Der Versuch der Rückeroberung Palästinas (vornehmlich Jerusalems) durch westeuropäische Truppen.

3. Die Eroberung nichtchristlicher Gebiete unter dem Vorwand der Christianisierung (Beispiel: Deutscher Orden im Baltikum)

4. Faktisch auch der Kampf um die Vorherrschaft im östlichen Mittelmeerraum, wobei die Kreuzfahrer auch chrisltiche Reiche (Byzanz) angriffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein religiös motivierter Eroberungsfeldzug. (Kurzfassung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kurzfassung. 

Papst sagt: Ab mit euch Rittern ins Morgenland! Geht mal erobern! Unter dem Zeichen des Kreuzes. Schlagt den bösen Muselmanen aufs Haupt. Gott will es.

Ritter gehen. Und holen sich mittelfristig blutige Nasen.

Näheres bei Wiki & Co.

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube das waren eine menge Christen, die sich auf den Weg gemacht haben um 'ungläubigen' den Christentum förmlich aufzuzwingen. Da gab es auch Schlachten. (Korrigiert mich fals ich falsch liege) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?