Was ist ein Kreiselmoment?

3 Antworten

Ein drehender Körper versucht im Raum die Achse stabil zu halten. Nimm das Vorderrad raus, halte es links und rechts an der Achse und lass es einen Freund auf Drehzahl bringen oder mach es selbst durch Bewegung am Boden. Nun versuche die Achse schräg zu stellen. Du wirst merken wie es sich wehrt. Das erklärt warum bei flottem radfahren es einfach ist das Gleichgewicht zu halten. Natürlich hat es irgendwie mit Trägheiten der Massen zu tun aber durch die Drehbewegung ist es ein besonderes Verhalten. Bei einer linearen Bewegung brauchst auch Kraft um die Richtung zu ändern, aber die geänderte Richtung bleibt erhalten. Bei einer Drehbewegung versucht der Körper aber wieder zur ursprünglichen Lage zurückzukehren.

Physiker aller Länder, antwortet. Der Masse des Kreisels wurde kinetische Energie zugeführt, was ihn in Drehung versetzte. Betrachte ihre Größe als ☞Drehmoment des Kreisels. Das Wort Moment hat hier nur insofern mit "Zeit" zu tun, als ein Drehmoment immer nur im aktuellen Zustand (Moment) gemessen werden kann. Schon durch die Messung ändert er sich.

Hä? Um mal anders zu fragen wie kommt es zum gyroskopischen Effekt bzw. wie lässt er sich erklären?

0
@quaxli

die umlaufende, beschleunigte Masse an äußeren bahn des kreisels ist träge. sie will ihre richtung nicht ändern, wird aber permanent durch den zusammenhalt des Kreisels dazu gezwungen um die Achse zu rotiren. da wir in einer 3dimensionalen welt leben, wäre es eben auch eine änderung, wenn sie nach links, rechts, oben oder unten abweichen würde. deshalb ist der kreisel gyroskopisch stabil...

lg, Anna

0
@Peppie85

Aha also resultiert die gyroskopische Stabilität aus dem Trägheitsmoment?

0

Was möchtest Du wissen?