Was ist ein Kondenstrockner?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Im Gegensatz zum normalen Abluftwäschetrockner bei dem die heiße Luft durch die Wäsche geblasen wird, wird bei einem Kondenstrockner das in der heißen Luft enthaltene Wasser über eine wassergekühlte Fläche kondensiert und in den Abfluss geleitet. Dabei wird keine heiße feuchte Luft aus der Maschine in den Raum oder durch eine Schlauchleitung nach draußen geleitet sondern es ist ein geschlossener Kreislauf bei dem kaum Wärme in die -Wohnung geleitet wird. Lg. Eoslorbass

du kannst den Trockner bedenkenlos in die Küche stellen. Da kommt keine
Feuchtigkeit oder feuchte Luft raus. Ich habe meinen aus Platzgründen
sogar im Schlafzimmer stehen.

Ein Kondenstrockner hat keinen Abluft-Schlauch sondern eine Schublade für das Wasser, d. h. du kannst das Gerät in jeden x-beliebigen Raum stellen, Steckdose genügt.

...er ist etwas teuerer als Ablufttrockner, heizt den Raum auf, aber das Wasser kannst du z.B. sehr gut zum Bügeln nehmen.

0
@heiuwe

Richtig. Das Wasser ist nämlich destilliert. Auch für die Autobatterie geeignet.

0
@tradaix

@tradaix: Es ist nur kondensiert, nicht destilliert! Es enthält noch Verunreinigungen und ist nicht für die Autobatterie geeignet!

0

Kondenstrockner sammeln das Wasser in einem Behälter. Abluftrockner haben einen Schlauch, der das Wasser ins Freie leitet.

Man unterscheidet zwischen Abluft- und Kondenstrockner. Beim Abluftdrockner wird die feucht-Heiße Luft nach draußen befördert. Beim Kondenstrockner wird der Dampf kondensiert, der sich in einem dafür vorgesehenen Behälter sammelt oder gleich in den Abfluss geleitet wird. Der Kondenzdrockner verbraucht noch mehr Energie, da beim Kondensieren zusätzlich Energie benötigt wird!

Die meisten Trockner sind Kondenstrockner. Wenn der Trockner kein Abluftrohr hat, dafür aber einen Wassertank, der nach dem Trocknen geleert werden muss, handelt es sich um einen Kondenstrockner. Das ist heute der Standard.

Was möchtest Du wissen?