Was ist ein Kiphebel?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Kipphebel sitzen oben auf dem Zylinderkopf und werden von der Nockenwelle betätigt und drücken dann die Ventile auf - sind also Teil des Ventiltriebs.

Da du den Begriff nicht kennst, vermute ich, daß du selbst keine Schraubererfahrung hast und denke mal, daß du diese Reparatur nicht in Eigenregie hinkriegst sondern dafür eine Werkstatt in Anspruch nehmen mußt.

Da du keine Angaben zu Fahrzeug und Motor machst, kann ich über das hinaus nichts sagen. Eine Reparatur wird aber sicher im 4-stelligen Bereich liegen. Weiterhin wäre zu klären, wie sicher diese Diagnose tatsächlich ist und ob es darüberhinaus weitere Schäden am Motor gibt. Wenn der Kipphebel z.b. aufgrnd zu hoher Drehzahl gebrochen ist, könnte auch Ventil und Ventilsitz geschädigt worden sein, was dann eine komplette Kopfüberholung nötig machen würde.

Da du selber wenig Fachwissen hast, ist die Gefahr groß, daß du bei diesem Kauf über den Tisch gezoen wirst... Ich rate dir zur Vorsicht und du solltest auf jeden Fall einen echten Fachmann hinzuziehen bevor du das Auto kaufst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi, ist das ne ernst gemeinte frage? brauchste doch nur bei google eingeben und hast weiß nicht wieviele bilder und erklärungen. ein kipphebel ist auf jeden fall ein teil,welches für das öffnen und schließen der ventile wichtig ist. kommt man für gewöhnlich gut dran zum tauschen. sitzt normaler weise unterm ventildeckel in der nähe der nockenwelle(n). ich würd aber mal drüber nach denken warum der kipphebel gebrochen ist. kommt doch sehr selten vor. vielleicht mal vorher in ner werkstatt nach fragen, was die reperatur kosten würde. ich würd vom selbst reparieren ab raten, da doch ein paar vorkenntnisse vorhanden sein müssen. und wie man aus der frage schon erkennen kann, fehlen diese. mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo

diese gehören zur ventilsteuerung , wenn putt , garantiert auch ventile aufgesetzt

gruss mike

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Charakterkopf
21.08.2012, 00:29

Muss nicht zwingend sein. Bricht der Kipphebel aufgrund eines Materialfehlers oder einfach aus verschleiß, macht das Ventil nicht mehr auf, weil es nicht mehr betätigt wird. So können sich Kolben und Ventil nicht treffen. In der Regel bricht er aufgrund solcher Sachen. Wenn z.B der Zahnriemen reißt, geht mehr kaputt als nur ein Kipphebel.

0

"Kip" bedeutet auf Niederländisch "Huhn"... vielleicht hilft Dir das weiter?

Nun im Ernst: von einem Kipphebel habe ich noch nie gehört...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?