Was ist ein kaufmännisch eingerichteter Geschäftsbetrieb?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt keine Legaldefinition des in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb. Vielmehr erfolgt die Qualifizierung ob einer vorliegt und damit die Kaufmannseigenschaft gegeben ist anhand einer Reihe objektiver Kriterien, wie z.B. Organisationsgrad, Anzahl Mitarbeiter,  Lieferanten,  breites Produktspektrum, Umsatz, Umfang der Geschäftstätigkeit ( nur gelegentlich oder regelmäßig) ....

Wenn diese Kriterien überwiegend erfüllt sind, liegt ein kaufmännischer Geschäftsbetrieb vor. Mit der Folge als Kaufmann buchführungspflichtig zu sein. Das ist auch sinnvoll, denn bei zunehmender Komplexität geht sonst schnell der Überblick über Betriebseinnahmen und - ausgaben verloren. Dennoch ist diese Definition schwammig und führt in der Praxis oft zu Problemen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HoneyBeauty
06.11.2016, 15:09

Ich verstehe es leider nicht. Wie würdest Du es denn jemanden erklären, so?

0

So wie die Fragestellung ist , würde ich meinen es ist ein prima geführtes Unternehmen das von Vermittlung lebt .  Nur Bürotätigkeiten , ohne Lager und Vertrieb .

z.B. Immobilienmakler .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?