Was ist ein Kartell?

3 Antworten

Kartelle sind horizontale Unternehmenszusammenschlüsse. (horizontal bedeutet "auf der selben Produktionsebene", also Hersteller, Händler usw. Also Zusammenschlüsse zwischen Unternehmen, die im Wettbewerb zueinander stehen. Sie bleiben rechtlich selbständig, ihre wirtschaftliche Selbständigkeit wird teilweise aufgehoben, weil sie ja Absprachen einhalten müssen, etwa im Konditionenkartell. Wir haben eine Kartellgesetzgebung, eine Reihe von Kartellen , die es früher gab, sind streng verboten , etwa Preis- oder Gebietskartelle. Sie wollen den Wettbewerb zuungunsten des Verbrauchers ausschalten.

Kartell

ist ein mehrdeutiger Begriff, der in der Regel einen

Zusammenschluss

oder eine

Vereinbarung

zwischen Konkurrenten bezeichnet, aber – davon abgeleitet – auch abwertend für

organisierte Kriminalität

steht

mit r statt l  , eine männliche Katze . Sonst etwas wie gemeinsame preise machen , gegen dritte = Kartell

Was möchtest Du wissen?