Was ist ein interaktiver Roman?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solche bücher sind meistens in der "Du" perspektive geschrieben und fragen dich was du tun willst wenn du vor einer entscheidung stehst Beispiel: Du gehst auf das Haus zu, 1: Willst du die Tür öffnen dann lies auf Seite 60 weiter 2: Willst du lieber hilfe holen dann lies auf seite 76 weiter

Solche Bücher haben manchmal 100 oder mehr mögliche Endungen und sind eigendlich recht lustig zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bücher wie dieses kenne ich unter dem Namen Solo-Rollenspiele.^^

Das Buch ist in verschiedene nummerierte Abschnitte unterteilt. Am Ende eines Abschnitts wirst du vor eine Entscheidung gestellt. Je nachdem, wie du dich entscheidest, musst du bei einem anderen Abschnitt weiterlesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle zwei Seiten steht dann da "Willst du nach rechts oder nach links gehen? Für rechts lies weiter auf Seite 210, für links auf Seite 53". Und so geht dann die ganze Geschichte, die sich natürlich nicht über alle Seiten des Buches erstreckt. Und am Ende bist du meistens tot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vermutlich wird der Leser vor Entscheidungen gestellt - und je nachdem, welche Entscheidung er trifft, geht es z.B. mit Seite 47 oder Seite 62 weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?