Was ist ein innenliegender bzw. außenliegender Winkel bei einem Viereck?

4 Antworten

Ich versuche es mal auf einem anderen Weg:

Du hast irgendeine Figur. Die denkst Du Dir ausgemalt. Winkel, die an einer Ecke von zwei Seiten der Figur gebildet werden und auf der ausgemalten Fläche liegen (also innerhalb der Figur), sind Innenwinkel.
Gleiche Ecke, gleiche Seiten: der Winkel, der über die nicht-ausgemalte Fläche geht, ist der entsprechende Außenwinkel.

Und übrigens: zusammen sind sie natürlich 360°.

Innenwinkel: Ein durch zwei seiten eingeschlossener Winkel, der innerhalb der Figur liegt ( so ein winkel liegt immer an einer Ecker einer Figur) Außenwinkel: liegt außerhalb des Winkels (Also an der spitze kann man sagen)

innenwinkel sind 90°, Aussenwinkel kannst daraus ohne Probleme selbst ausrechnen.

sind innenliegende Winkel innenwinkel? sry wenn die Frage etwas komisch kommt aber deine Antwort verwirrt mich gerade etwas wegen einer anderen Aufgabe:D


0
@N0Skill155

das ist ja auch falsch. peterobm hat dir gerade erklört was spitze und stumpfe winkel sind. 
Innen und außenwinkel sind halt wieder name sagt innen bzw außen

0
@N0Skill155

das kann sogar bis 179° sein; innenwinkel sind halt nicht aussen

0
@peterobm

das kann auch bis 359 sein je nach figur. stell dir einen stern vor

0

Beispiel: Beim rechtwinkligen Dreieck ist ein Innenwinkel 90°. Der Außenwinkel an derselben Ecke ist 270°.

Was möchtest Du wissen?