Was ist ein Imageplakat?

3 Antworten

Ein "normales" Werbeplakat wirbt konkret für ein Produkt, es wird also die Leistung dieses Produktes in der Vordergrund stellen.

Bei Werbung für eine Dienstleistung sind wir dann schon auf halbem Wege zur Imagewerbung, denn dort wird oft für die Zuverlässigkeit des Unternehmens geworben (z.B. "Wir beschützen Ihr Haus als wäre es unser eigenes". Das ist ja nicht nur eine Leistung der Versicherung, sondern stell das Selbstverständnis, also das Image der Versicherungsorganisation in den Vordergrund.

Du solltest bei einem Imageplakat also für ein Unternehmen oder eine Institution werben, die sich dabei selbst darstellen. Da es bei Imagewerbung oft um abstrakte Ideen geht, ist es ziemlich schwierig, hier ein interessantes grafisches Plakatmotiv zu gestalten. Oft wird deshalb zu Analogien gegriffen.

Wenn ein Pizzaservice z.B. seine Schnelligkeit darstellen wird, könnte es einen Pizzaboten in einem Formel-1-Rennwagen darstellen.

Zielsicherheit wird oft mit in einer Zielscheibe steckenden Dartpfeilen dargestellt.

Sicherheit oft durch ein Schild oder einen Schirm.

Ich würde mir an Deiner Stelle eine sozial orientierte Institution aussuchen (Greenpeace, Kinderdorf oder Amnesty International) und dann bei Greenpeace z.B. eine Erdkugel, um die sich schützend ein Händepaar legt, Beim SOS Kinderdorf ein Plakat mit ganz vielen lachenden Kindergesichtern, bei Amnesty International zerbrochene Handschellen. Soziale Themen kommen außerdem bei Lehrern immer gut an ;-)

Dazu muss natürlich dann eine gute Headline kommen. Bei solchen Themen kann man z.B. gut mit Provokation arbeiten, aber auch mit Emotion und sogar mit Sarkasmus.

Anders als bei der Preis- oder Produktwerbung geht es bei der Imagewerbung in erster Linie um das Bild oder den Eindruck (Image), den ein Unternehmen oder eine Marke hinterlassen soll.

Mit einem solchen Plakat soll also nicht für ein konkretes Produkt oder eine Dienstleistung geworben werden, sondern das Unternehmen oder die Organisation soll repräsentiert und seine Identität und seine Unternehmenskultur zum Ausdruck gebracht werden.

Ein sehr bekanntes Beispiel für eine Imagekampagne ist die "Think Different"-Aktion (1997-2002) von Apple (http://de.wikipedia.org/wiki/Think_Different). Kein Apple-Produkt kommt in der gesamten Werbekampagne vor. Mit ihr hat die damals schwer angeschlagene Firma nach der Rückkehr von Steve Jobs (R.I.P.) auch ihr Ansehen und ihr erneuertes Image gefestigt: das eines Unternehmens, das im positiven Sinne anders ist, idealistisch und visionär.

http://www.google.de/search?hl=de&q=soundkarte+pc&bav=on.2,or.rgc.rpw.rqf.,cf.osb&biw=1280&bih=610&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=w9xoT4WILoPotQaMtsjyBw#um=1&hl=de&tbm=isch&sa=1&q=imageplakat&oq=imageplakat&aq=f&aqi=g2&aql=&gssm=3&gsupl=299962l302327l0l302540l11l11l0l2l2l0l214l1381l0.7.2l9l0&gsl=img.3..0l2.299962l302327l0l302541l11l11l0l2l2l0l214l1381l0j7j2l9l0.frgbld.&pbx=1&bav=on.2,or.rgc.rpw.r_qf.,cf.osb&fp=e2f80feca5771071&biw=1280&bih=610

kann man leider nicht öffnen..

0
@Marina188

Gib bei Google einfach "Imageplakat" ein und drück auf Bilder, dann sieht du wie ein Imageplakat aussieht und so.

Und den Link kann man wohl öffnen. Du musst den ganzen Link kopieren und dann einfügen. Wenn du so draufdrückst, dann öffnet der sich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?