Was ist ein Hofmathematiker?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu der Zeit, als es noch Hofmathematiker gab, gab es kaum andere, denn wer anders als ein Adliger hätte solch "brotlose" Kunst bezahlen können und wollen. Auch Universitäten waren meist Unternehmungen von Potentaten, gelegentlich auch der Kirche.

Hofmathematiker reihten sich ein in die Schar der Hofdichter, Hofmusiker, Hofschauspieler, Hofalchimisten, Hofjäger und - Hofnarren.

Das ist ein Mathematiker, der für "den Hof" arbeitet, also für den König oder sonstigen Fürsten. Ist aber in den meisten Gegenden etwas aus der Mode gekommen ... :)

vielen Dank hat mir viel geholfen, es war mir schon klar, dass es aus dem alten kommt. Ich mache gerade eine Präsentation über Kepler und seine Gesetze deshalb :)

0

Was möchtest Du wissen?