Was ist ein gutes Elternhaus und wieso ist das jungen Frauen so wichtig bei ihrem Partner?

6 Antworten

Weil man sich viel Ärger erspart, wenn der Partner aus "einem guten Stall" kommt! Diejenigen Männer, auf die das zutrifft, sind i.d.R. verständnisvoll, gebildet und gepflegt, weil sie bei verständnisvollen, warmherzigen und gut situierten Eltern aufgewachsen sind und daher Qualifikationen mitbringen, die für eine Beziehung und eventuell auch für eine Vaterschaft als Erfolgsgarant gelten!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das definiert jeder für sich selbst.
Der eine versteht darunter eine liebevolle, fördernde Umgebung, der andere vor allem „Bildungsnähe“, der Dritte bestimmte erlernte Umgangsformen, die Zugang zu „höherer Gesellschaft“ gewähren.

Es kommt also sehr auf den Partner, seine Erziehung und damit verbundene Sichtweise an.

Weil Menschen oft das nachmachen, was sie im Elternhaus erlebt haben. Also, dann ist der Partner ein guter Ehemann und Vater für die Familie, die ich mit ihm gründen will, da er es ja so von zu Hause so gelernt hat.

Was ist ein gutes Elternhaus? Die Eltern sind gute Partner untereinander, achten sich, lieben sich und lieben ihre Kinder und erziehen sie nach den gängigen Werten unserer Gesellschaft.

ein gutes Elternhaus zeigt, dass es Liebe, Aufmerksamkeit, geregelte Strukturen und Regeln gibt, die für ein Miteinander wichtig sind

und es ist auch Männern wichtig, nicht nur Frauen

viele (junge) Frauen legen nur auf eine Sache sehr viel Wert: dass ihr Partner kein unselbstständiges oder total verwöhntes Kind ist

"viele (junge) Frauen legen nur auf eine Sache sehr viel Wert: dass ihr Partner kein unselbstständiges oder total verwöhntes Kind ist".

Ja, und gleiches und gleiches passt halt nicht. :)

0
@Martin7

passt so gut wie "Unterschiede ziehen sich an"

man muss nur beiderseitig offen für den anderen sein und nicht nur auf sich achten

0

Im guten Elternhaus lernt man Rücksicht auf andere zu nehmen, Richtig und Falsch zu unterscheiden, Konflikte gewaltfrei zu lösen und wird gefördert.

Was möchtest Du wissen?