Was ist ein gutes Einsteiger Longbord, welches nicht zu teuer ist?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also man muss für qualitativ gute Longboard schon mindestens 150€ einplanen. Alles darunter wird zu 99% Schrott sein und macht meiner Meinung nach auch wesentlich weniger Spaß als was vernünftiges.

Bei nem niedrigen Budget kann man immer gut was von den Marken Ninetysixty und Jucker Hawaii empfehlen.

Nicht geteerte Straßen sind so ne Sache, Schotter oder Kieselwege etc sind fast ein Ding der Unmöglichkeit mit Longboards, bzw echt schwer und unangenehm da durch zu pushen. Dafür sind die eigentlich nicht geeignet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um die 100 Euro ist schwierig aber nicht unmöglich was gutes zu finden. Wenn du noch nicht mal weißt, ob Longboard fahren was für dich ist würd ich an deiner Stelle vielleicht ein gebrauchtes holen, dann kriegst du auch gute Qualität zum kleinen Preis. Hab mir damals auch ein gebracuhtes von Apollo geholt, weil der Laden bei mir (Köln) direkt um die Ecke ist. Konnte das da auch direkt ausprobieren und war super zufrieden. Guck doch einfach mal bei dir in der Nähe vielleicht gibt es da auch en Laden, wo du gebrauchte direkt ausprobieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?