Was ist ein guter Mensch? Und was muss man tun um als einer zu gelten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was "Gut" ist - entscheidet jeder für sich, ausser er geht nach vorgeschriebenen Geboten diverser Vereine oder Kirchen.

Für mich ist ein "guter Mensch" einer, der sich - trotz aller Überzeugungen - auch mit andersgesinnten unterhält, der sich öffnet für andere Meinungen, der sich keinesfalls "oberlehrerhaft" anzustrengen versucht, die Allgemeinheit seinen Vorstellungen untertan zu machen. Sprich: Ein Mensch, der intelligent genug ist, andere Meinungen gelten zu lassen, der grosszügig genug ist, andere Meinungen zu akzeptieren, der Niveau genug hat, sich ohne Überheblichkeit mit Menschen anderer Ansicht unterhalten zu können, zu diskutieren. Ein guter Mensch ist für mich jemand, den man gerne bei sich am Tische sitzen hat.

lG

AlicBa 21.03.2012, 22:35

Ein guter Mensch ist für mich jemand, den man gerne bei sich am Tische sitzen hat.

Das finde ich schön und richtig.

0

Das ist eine sehr gute Frage, die ich mir auch schon oft gestellt habe. In der heutigen Gesellschaft ist es schwierig, als einer zu gelten. Vor allem in der Schulzeit. Man kann nett und großzügig und Hilfsbereit sein wie man möchte, irgendeiner hat immer ein Problem mit einem und sobald man Kritik äußert, wenn der Gegenüber nicht dabei ist, ist man eine hinterhältige Kuh. Wobei Lästern menschlich ist und keineswegs böswillig oder dich als schlechten Mensch dastehen lässt. Als "gute Menschen" werden dann meist die bezeichnet, die gute Noten haben und die anderen abschreiben lassen, obwohl das alleine sich noch lange nicht zu einem guten Menschen macht, das ist vielleicht ein Aspekt, dass man sein wissen auch an andere weitergibt, aber noch lange nicht alles. Man sollte hilfsbereit sein und Zuvorkommend und kollegial, in einem absehbarem Rahmen. Den Schwächeren helfen, meine Lieblingsfigur da war immer Robin Hood, da mir immer sehr gefallen hat, was er gemacht hat, die Frage ist nur, ist das moralisch korrekt? Ich denke schon. Für mich z.b., ist er ein guter Mensch. Außerdem sollte man nie mitmachen, wenn ein anderer gemobbt wird sondern seine eigene Meinung vertreten und den Schwächeren beschützen und kein Mitläufer sein, nur um "cool" zu sein. Man sollte sich selber immer treu bleiben und neugierig auf viele Dinge sein und Vorurteile weitestgehend nicht haben. Ich finde, dass sind Aspekte, als ein guter Mensch zu gelten. Ob man sich selber als einer fühlt, ist die andere Sache.

AlicBa 21.03.2012, 23:06

Es gibt Punkte, da stimme ich Dir zu und es gibt Punkte, da stimme ich Dir nicht zu!

0

ein guter mensch ist sich stets allem bewusst was er tut also ist er selbstbewusst. außerdem versucht er durch sein handel andere nicht einzuschrenken und ist optimist. um als das zu gelten ist ein freundliches lächeln ein guter anfang ;)

Man ist ein guter Mensch, wenn man allen anderen Menschen mit einer sie wertschätzenden Haltung gegenübertritt.

Gut|mensch [naiver] Mensch, der sich in einer als unkritisch, übertrieben, nervtötend o. ä. empfundenen Weise im Sinne der Political Correctness verhält, sich für die Political Correctness einsetzt

gut|ge|sinnt a. wohlgesinnt b. von guter, edler Gesinnung; rechtschaffen

(Quelle: duden.de)

Kommt drauf an was du unter einem guten Menschen verstehst :)

AlicBa 21.03.2012, 22:29

Die Frage war, was Du darunter verstehst!

0

Christ, Jude oder Hindu sein.

Was möchtest Du wissen?