Was ist ein guter, erster Satz für eine Bewerbung?

2 Antworten

schiesse am besten gleich mit deinem anliegen los, ich selebr habe auch so angefangen: als ich erfahren habe, dass Sie eine Lehrstelle als Gärtner frei haben, setzte mich die Nachricht gleich in grosse Freude. Die von mir bei einem Praktikum kennengelernten Aufgaben in diesem Beruf, reizen mich fachlich sehr. Dadurch kann ich in Ihrem Betrieb viele meiner Erfahrungen einbringen und mich zugleich in neue, interessante Gebiete einarbeiten. Danach schreibst du deine Motivationen... der Restkommt dann ganz von alleine ;)

bzw. ;

*Sehr geehrter Herr Rainer Marx,

als ich erfahren...*

es kann ja auch sein, dass du durch ein Telefonat mit einen Mitarbeiter erfahren hast, willst nur nicht seinen Namen/ihren Namen erwähnen.

0

Hallo!
" ... Verschenken Sie niemals das Potential, und punkten Sie mit Ihrem ersten Satz (und 1. Absatz)! Die Erwartungen des Lesers sind da noch besonders hoch Sie können ihn hier noch hervorragend für sich einnehmen. Wählen Sie daher stets einen starken Einstieg in Ihr Anschreiben um sein/ihr Interesse für das, was noch kommen mag, zu stimulieren. ..."
hier geht´s weiter:
www.aaarbeit.de/index.php?id=120

Alles Gute! JL

Was möchtest Du wissen?