Was ist ein gewerbeschein und wie / wo erhalte ich das?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den "Gewerbeschein" hast du in dem Moment, wo du ein Gewerbe auf dem Ordnungsamt anmeldest. Sofern es noch genehmigungspflichtig ist, darfst du es erst nach der Genehmigung ausüben (evtl. Meisterzwang etc.) oder musst es dann ggf. wieder einstellen.

Oft wird behauptet, dass man den Gewerbeschein benötigt, um ein Gewerbe ausüben zu dürfen. Das stimmt aber nicht. Es ist eher anders herum... Wenn man mit einem Gewerbe anfängt, muss man das beim zuständigen Gewerbe- bzw. Ordnungsamt anzeigen (§ 14 GewO). Und die Bestätigung, die man bei der Anmeldung bekommt (früher meist eine Durchschrift der Anmeldung mit einem Siegel drauf), nennt man geläufig "Gewerbeschein". Welche Stelle in deiner Gemeinde die Gewerbeanzeigen entgegennimmt, kann unterschiedlich organisiert sein. Frage einfach nach em Gewerbeamt, dann wird man dich schon an die richtige Stelle schicken.

Ein Gewerbeschein hast Du wenn Du ein Gewerbe anmeldest. Du musst ein Gewerbe anmelden, sobald Du ein Gewerbe betreiben möchtest. Ein Gewerbe beschreibt grundsätzlich jede Tätigkeit mit einer wirtschaftlichen Absicht.

Dein Gewerbe meldest Du bei der Gewerbemeldestelle bzw. beim Gewerbeamt an.

Die Gewerbeanmeldung kostet von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich und liegt zwischen 15 - 65€.

Was möchtest Du wissen?