Was ist ein Gesellschafterdarlehen?

3 Antworten

Gesellschafterdarlehen kann es nur bei Kapitalgesellschaften geben, weil bei Einzelunternehmen und Personengesellschaften wären es Einlagen, weil man mit sich selbst kein Schuldverhältnis eingehen kann (Sonderfall KG, wenn ein Kommanditist über die Haftungseinlage hinaus einzahlt).

BEi GmbHs weder durch Gesellschafter Gesellschafterdarlehen an die gmbH gewährt, wenn nicht nicht das Stammkapital erhöhen will, sondern das Geld ggf. wieder entnehmen möchte.

Problem, wenn ein Gesellschafter seiner GmbH ein Darlehen zu einer Zeit gewährt, wenn die zur Insolvenzvermeidung eigentlich das Stammkapital erhöhen müsste, kann es dazu führen, dass diese Forderung dann nicht zur Tabelle angemeldet werden darf.

Ein Trick, nicht verboten.

Eine Gesellschaft ist eine Wirtschaftsgemeinschaft.
Bevor wir uns in die Untiefen von GbR, GMBH etc. begeben, nehmen wir ein einfacher Beispiel.

Ein Paar baut ein Haus, und finanzieren das mit eigenem Geld.
Nur einer von beiden verfügt über das nötige Vermögen, es wollen aber beide als Eigentümer im Grundbuch eingetragen sein.
- Schritt 1 beide werden eingetragene Eigentümer im Grundbuch
- Schritt 2 der Partner mit Vermögen lässt sich eine Grundschuld ins
  Grundbuch eintragen.
Er vergibt mithin dem anderen Miteigentümer ein Gesellschafterdarlehen gegen ausreichende Sicherheit.

Finanzierung eines Hauses mit 3 Kreditnehmern/ Bürgen?

Servus!

Da wir Nachwuchs erwarten, stellt sich aktuell folgende Frage. Wir würden uns gerne ein Haus kaufen und wären in folgender SItuation:

  • Gesamtkosten des Hauses inkl. anfallenden Gebühren/ anfallender Courtage ca. 260.000 EUR
  • Verfügbares Eigenkapital ca. 10.000 EUR
  • Soll ein Mehrgenerationenhaushalt werden, Vater 26, ca. 2200 EUR Netto, Oma, 54, ca. 2300 EUR Netto, Opa, 51, ca. 1500 EUR Netto; 2 Kinder a 180 EUR KIndergeld;

Laufzeit ca. 20 Jahre, Tilgung ca. 3 % mit 10 Jahren Sollzinsbindung, wäre mit 2,3 % Zinsen um die 1300 EUR Rate! Vom Netto her absolut finanzierbar!

Alle möglichen Kreditnehmer sind angestellt, keine Selbständigkeit! Würde dies eine Bank finanzieren? Problematisch ist meiner Meinung nach das geringe EK sowie das Alter der anderen beiden Kreditnehmer. Wie schätzt ihr die Chancen ein?

Grüße!

...zur Frage

Nachteile postwachstumsökonomie?

Guten Tag liebe Community,
Ich befasse mich momentan mit der Postwachstumsökonomie von Niko Peach und wie bei jeder Medaille hat auch diese zwei Seiten, nun finde ich nur gutes darüber. Denke aber, dass es da auch was zu bemängeln gibt.

Wenn sich jemand damit auskennt würde ich mich über paar antworten freuen.
Danke

...zur Frage

5 Nachteile zu Haarshampoo

Hallo Leute, ich besuche derzeit eine Handelsakademie und ich muss eine Überzeugungspräsentation über ein Haarshampoo halten. Jedoch muss ich dafür 5 Vor- und Nachteile finden. Zu den Nachteilen fällt mir da leider nichts ein :( würde mich sehr freuen wenn ihr mir antworten könntet.. danke im voraus :)

...zur Frage

Vor- und Nachteile von Sinus- und Schichtenmodellen

Hallo,

was sind die Vor- und Nachteile eines Klassen- und eines Sinusmodells?Was lässt sich bei dem einen schöner herauslesen und umgekehrt?Wo liegen die Grenzen der Modelle?

Danke im Voraus

...zur Frage

Warum sind Zinssätze für Darlehen in der Regel höher?

...zur Frage

Baudarlehen mit Privatdarlehen zusammenlegen?

Hallo, ich habe aktuell ein Privatdarlehen mit 9000€ das ich für Private Ausgaben nach meinem Techniker benötigt habe, jetzt möchte ich mir eventuell ein Haus kaufen das 210 000 € kostet ( +9000 Euro Restschulden+ 20000 Euro Renovierung) =240000€, und daher müsste ich zur Bank und ein Darlehen dafür festlegen. Aktuell habe ich auch bis Dato noch keinen negativen Schufa Eintrag sondern habe alles immer regelmäßig und ohne Ausfall gezahlt. Ich würde gerne diese 9000€ mit in das Darlehen für den Hauskauf fließen lassen. Jetzt meine Frage dazu. Was wäre wenn ich nichts davon sage und einfach das Darlehen um 9 000 Euro höher machen würde, habe eh vor das Darlehen um 30 000 € über die Summes des Kaufbetrages zu setzen für Renovierungen...würde das auffallen? oder will die Bank die Rechnungen für die Renovierungen?

  1. Habe ich noch ein KFW Darlehen das mit 9.800 Euro läuft und das ich abzahle (was nicht umgeschuldet werden soll) das ich auch wegen des guten Zinssatzes laufen lassen möchte...machen solche Schulden Probleme bei der Hauskauffinanzierung, obwohl ich diese immer regelmäßig gezahlt habe?

Habe aktuell einen Lohn von 4300 Euro Brutto und 2470 Euro Netto.. Meint Ihr es könnte wegen o.g. fälle sress durch die Bank gemacht werden? Summe die ich aufnehmen werden möchte ist ca. 240 000 Euro. Bin aktuell 26 Jahre alt und werde auch noch besser verdienen....

Falls es Probleme mit Banken geben könnte, welche Banken sind da kulant und sollte ich ansprechen?

Vielen Dank schon mal an alle :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?