Was ist ein Geleitversprechen (Martin Luther)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was bisher gesagt worden ist, ist - bis auf die Rechtschreibung - ganz richtig, reicht dir aber vielleicht noch nicht.

Freies Geleit bedeutete, dass derjenige, der es versprach, zusicherte, dass er den, dem er es versprochen hatte, in seinem Territorium nicht festgenommen werden würde. 

Für Luther bedeutete es, dass er 1521 den Reichstag als freier Mann verlassen konnte, obwohl gegen ihn die Acht erklärt wurde. Von dem Augenblick an, wo das Geleit endete, durfte man ihn töten.

Hus war beim Konstanzer Konzil auch freies Geleit versprochen worden. Dies Versprechen wurde aber gebrochen, und er wurde hingerichtet. 

Das Versprechen freien Geleits bedeutete also noch keine Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das man sicher und ohne Vestnahmen z.B.  in eine Stadt geleitet wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?