Was ist ein Gartenscheid?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da kann ich nur vermuten, dass es etwas mit der Flächenaufteilung im Garten zu tun hat. Manche Kleingartenvereine verlangen, eine Aufteilung in Rasen, Blumenbeete und Gemüsegarten (jeweils in %). Frag bei den Gartennachbarn nach oder guck in die Satzung des Vereins (wenn es denn einer ist).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde schließen: Scheideweg -> Trennung - Gartenscheid - Trennung zwischen den Gärten?

althochdeutsch gi-skeit: Teilung, Ende...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fine12345
11.06.2014, 15:54

Ja das klingt logisch, allerdings ist die Grenze der Grundstücke ja schon im Grundbuch festgeschrieben. Wozu wird dann nochmal gesondert draufhingewiesen? Auch die Nutzungsart des Landes ist ja mit dem Begriff Grün- oder Gartenland festgelegt, sodaß ich z.B. nicht einfach 3 Wolkenkratzer darauf bauen darf oder den Garten in Wald verwandle. Vielleicht geht es hier ehr um das optische Gesamtbild der Gärten?

Es handelt sich übrigens um einen Notarvertrag.

0

Was möchtest Du wissen?