was ist ein fremdschaden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man spricht von einem Fremdschaden, wenn durch die Schuld einer Person ein Anderer verletzt oder das Eigentum Dritter beschädigt wird. Für einen solchen Fremdschaden kommen in der Regel Haftpflichtversicherungen wie die Betriebshaftpflicht, die Berufshaftpflicht oder die Vermögensschadenhaftpflicht auf.

Außerdem wird der Begriff Fremdschaden im Zuge der Kfz-Haftpflichtversicherung sowie der LKW-Versicherung verwendet.  Es handelt sich auch hier um einen Fremdschaden, wenn als Folge eines Unfalls das Fahrzeug eines Dritten beschädigt oder ein anderer Fahrer und/oder Beifahrer verletzt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur Schäden die dich selbst betreffen sind Eigenschäden.

Zusätzlich gibt es noch Betriebsschäden. Z.B. ein Motorschaden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - nicht nur Personenschäden, sondern auch Sachschäden.

Also alle Schäden die Du einem anderen zufügst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, sind es. Alle deine Schäden, die du anderen zufügst sind Fremdschäden.

Wenn dir dabei auch die Z.B. die Stoßstange am eigenen KFZ beschädigt wird, ist das ein Eigenschaden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fremdschaden ist das Gegenteil des Eigenschadens!

Er wird oft auch Drittschaden genannt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schäden, die du den anderen verursacht hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?