Was ist ein Fetal Doppler?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo MaighdilnDonal, 

Ja ein Dopton dient dazu, den Herzschlag des ungeborenen Kindes zu hören. 

Im Englischen heissen die Geräte Fetal Doppler und werden so auch für werdende Eltern angeboten. Ein Doppler misst im deutschen Sprachgebrauch den Blutfluss in den Gefässen. Das Dopton und der Doppler verwenden dieselbe Technologie, nämlich Ultraschall. Die Ausgabe von Informationen ist einfach verschieden. Beim Dopton (und das sind diese "fetal doppler", hat man eine Audioausgabe, beim Doppler ein visuelles Bild des Blutflusses. 

Wie sicher die sind? Natürlich ganz sicher. Man kann damit zuverlässig den Herzschlag des Kindes abhören. Doch für wen sind die gedacht? Für Fachpersonen. Gerade in frühen Wochen ist es schwierig, den Herzschlag zu finden. Es lässt sich damit auch den Mutterpuls finden, der natürlich viel langsamer ist als der fetale. Das kann ein Laie aber schlecht unterscheiden, und gerade in einer Stresssituation kann man das noch schlechter unterscheiden, oder man findet den Herzschlag gar nicht. Der Stress kann bereits sein, dass man den Herzschlag nicht findet. 

Es ist eine Spielerei, die in den letzten Jahren aufgekommen ist. Eine unnötige Spielerei. Hat der Mann keine Zeit, um zu den Untersuchungen zu kommen, kann man die Hebamme oder die Gynäkologin auch fragen, ob man sich ein solches Gerät mal ausleihen darf. Doch auch hier eher spät in der Schwangerschaft, so ab der 28.-32. SSW. Ab da ist es relativ wahrscheinlich, dass man auch als Laie zuverlässig den Herzschlag finden kann. 

Die Qualität der erhältlichen Doptone für Eltern finde ich persönlich auch grauslig. Die Technologie dahinter ist, wie oben bereits gesagt, Ultraschall. Die Kinder hören und spüren den Schall, viele weichen ihm aus. Ein solches Gerät zu Hause zu haben, und das regelmässig ohne medizinische Indikation zu machen, finde ich dem Kind gegenüber nicht fair. 

Erfahrt euer Kind doch lieber anders, indem euch die Hebamme die Leopoldschen Handgriffe zeigen soll. Auch könnt ihr die Lage eures Kindes auf deinen Bauch zeichnen (/lassen). Ihr könnt mit dem Kind sprechen, eine Klangkugel kaufen etc... All das erachte ich für einiges sinnvoller als ein Dopton für Eltern. 

Mit freundlichen Grüssen,
Jean Louise

Was möchtest Du wissen?