Was ist ein Faktorgut in der Volkswirtschaftslehre

1 Antwort

Was ich schreibe, ist etwas spekulativ, betrachte es bitte unter Vorbehalt. Die volkswirtschaftlichen Produktionsfaktoren sind Boden, Arbeit und Kapital. Indem man sie kombiniert, kann man seinen Betriebszweck erreichen. Nimm den Produktionsfaktor Kapital (gemeint ist hier jetzt das Sachkapital) In einer Unternehmung setzt sich dieses Sachkapital aus einzelnen Gütern zusammen, etwa Maschinen, Förderbänder, Firmenwagen usw. usw. Ein Förderband wäre danach ein Faktorgut im Bereich des Produktionsfaktors Kapital.

Was möchtest Du wissen?