was ist ein epileptiker?

3 Antworten

Ein Epileptiker ist ein Mensch der durch eine Fehlfunktion im Gehirn (die psyhisch oder auch physischen Ursprungs sein kann) zeitweise die Kontrolle über sein Tun verliert. Das kann in Form von Krämpfen sein, das kann sich in kurzer Abwesenheit äußern oder nur ganz leichtes Zittern bestimmter Körperteile. Es gibt viele verschieden Arten von Epilepsie die in vielen Fällen medikamentös behandelt werden kann. Operationen sind auch möglich (wenn ein Tumor vorliegt oder die Anfälle durch das durchtrennen einer Nervenbahn verhindert werden kann). Auch technische Hilfsmittel gibt es - das ist dann ein Vagusnervstimulator. Viele berühmte Persönlichkeiten hatten Epilepsie und wenn du mehr erfahren möchtest dann empfehle ich dir das Buch "Das Eigentor" - darin wird die Epilepsie in einfachen Worten beschrieben.

Seit es Menschen auf der Erde gibt, gibt es auch Menschen mit Epilepsie. Das Wort "Epilepsie" geht auf ein griechisches Wort zurück und bedeutet "Ergriffenwerden", Gepacktwerden" oder "von etwas befallen oder erfasst sein". Früher wurden Epilepsien auch als "Fallsucht bezeichnet. Damals dachte man, dass es nur eine Art von Anfall geben würde, bei dem die Menschen zu Boden stürzen und Krämpfe haben würden. Heute nennt man dies Anfallsform tonisch-klonischen Anfall. Inzwischen weiß man viel besser Bescheid über Epilepsie und hat herausgefunden, dass es sehr viele verscheidene Typen epileptischer Anfälle gibt, bei denen man auch nicht umfallen muss. Die Bezeichnung "Fallsucht" wird deswegen nicht mehr benzutzt. Epilepsie ist eigentlich gar keine Krankheit, sondern ein Anzeichen dafür, dass ein Teil des Gehirns nicht immer richtig arbeitet. Bei der normalen Tätigkeit der Nervenzellen kommt es im Gehirn zu ganz schwachen elektrischen Spannungsschwankungen. So wie Überlandleitungen die Elektrizität in einer sehr geordneten Art und Weise über das ganze Land verteilen, so erfolgt dies innerhalb des Gehirns normalerweise durch die Neuronen oder Nervenzellen. Wenn es jedoch zu einem epileptischen Anfall kommt, erfolgen die elektrischen Entladungen ungeordet und heftig, ein wenig wie Blitze während eines Gewitters. Die Art der Anfälle, die ein Mensch hat, hängt davon ab, an welchem Ort im Gehirn das "Gewitter" abläuft. Als Epilepsie wird ein Zustand bezeichnet, bei dem ein Mensch mehrere Anfälle ohne jeweils erkennbare Ursache hat. Ein einzelner "isolierter" Anfall ist keine Epilepsi, es müssen mindestens zwei Anfälle aufgetreten sein, bevor man von einer Epilepsie spricht. Sehr viele Menschen werden im Verlauf ihrers Lebens einen einzelnen Anfall erleiden, ohne dass dies eine Epilepsie ist.

Ich hoffe ich konnte dir damit helfen!!

jmd. der an Epilepsie leidet. das ist ein Difunktion im Gehirn. kann unter anderen Krampfanfälle auslösen. scheint aber eine Überreizung des Gehirns an bstimmten Stellen zu sein

Ein Gehirntumor ist auch eine Ursache.

0

Epileptiker mit Sonnenbrille in die Disco

Hallo an die Epileptiker. Ich (w, 20) geh trotz photosensitiver Epilepsie manchmal in die Disco, da ich medikamentös gut eingestellt bin, aber nur ohne dieses schnelle weiße Licht, dem geh ich aus dem Weg. Bringt eine Sonnenbrille was? Würde mir dann eine extra dunkel angefertigte kaufen (ist halt sehr teuer). Ob es doof aussieht oder was andere denken ist mir egal. LG

...zur Frage

rentenversicherung will REHA bei unheilbarer Epilepsie?

Hi ihr Lieben,

ich habe eine therapieresistente (nicht heilbare) Epilepsie mit vielen Anfällen im Monat.

Habe letztes Jahr bei der Rentenversicherung Erwerbsminderungsrente beantragt.

Nun nach all der Bürokratie und Gutachten "steht immer noch nicht fest ob ich wirklich Anspruch habe auf diese Rente." (letztes schreiben)

Was passiert bei so einer Rehabilitationsmaßnahme denn?

Muss ich irgendwo hin und dann mit chronischer Epilepsie wieder gehen?

Ich verstehe das nicht. All meine Fachärzte und Hausärzte haben bestätigt dass ich arbeitsunfähig bin. Sogar meine Hausärztin.

Wenn meine Epilepsie chronisch ist und die RV das weiß, wieso Reha? Was bringt das?

Bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Welche Nachteile hat ein Epileptiker in seinem Leben.?

Könnt ihr mir ein paar Nachteile für einen Epileptiker nennen.? Ich mache in der Schule ein Referat über die Eplepsie und brauche ein bisschen Hilfe. Danke schonmal im voraus. LG

...zur Frage

Darf man als Epileptiker einen Tesla fahren?

Ist es in Ordnung, wenn man als Epileptiker einen Tesla fährt?

...zur Frage

Komme ich aus der Erwerbsminderungsrente jederzeit wieder raus für ein Vollzeitjob?

Ich bin schwerbehindert mit 70%. Ich habe zwar einen Arbeitsvertrag seit 2009 doch in den letzten 1,5-2 Jahren war ich in 2 verschiedenen längeren Reha-Maßnahme. Seit einem dreiviertel Jahr bin ich wieder Zuhause und bekomme mittlerweile Erwerbsminderungsrente wegen meiner Behinderung (Epilepsie). Ich will jedoch meine alte Arbeit wieder aufnehmen. Was für Chancen habe ich aus der Rente "aufzusteigen" und wieder meinen Vollzeitjob auszuüben? Geht das jederzeit?

...zur Frage

Wo sollten Epileptiker arbeiten?

Hallo Darf man als Epileptiker überhaupt arbeiten? Wenn ja, als was und in welcher Branche und Bereich? Ich bin gelernter Industriemechaniker und arbeite an CNC-Maschinen ich glaube nicht das ich das mein Lebenlang machen kann. Muß man in solchen Fällen unbedingt eine Umschulung machen oder gibt es Alternative Möglichkeiten in den Betrieben, wo ein Epileptiker ohne viel Druck und Streß seine Arbeit bewältigen kann? Welche Einrichtung in Epilepsie, Arbeit, Arbeitsplatzwechsel sowie Unterstützung bei der Bewerbung kann mir weiterhelfen? Ich bedanke mich für eure zahlreichen Antworten. Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?