Was ist ein elektronisches Vorschaltgerät für Energiesparlampen?

3 Antworten

Die getrennten Vorschaltgeräte haben den Vorteil, dass man sie nicht mit der Leuchtstoffröhre fortschmeißt, sondern eben nur diese austauscht. Deshalb sollte man, wenn man sich eine neue Lampe kauft, gewöhnliche Leuchtstofflampen kaufen. Die Kompaktlampen sind eigentlich nur ein Behelfsmittel, damit sie in die alten Glühlampensockel passen.

Wer will sich aber denn eine normale Leuchtstofflampe im Wohnzimmer an der Decke anbringen

0

Keine Sorge - alles wird gut :-) Wenn du in letzter Zeit Energiesparlampen gekauft hast, kannst du davon ausgehen, dass diese ein im Sockel integriertes elektronisches Vorschaltgerät (EVG) haben. Es gab früher mal Energiesparlampen mit einem konventionellen Vorschaltgerät (KVG) , aber das war zu den Zeiten, wo die Teile aussahen wie Einweckgläser. KVGs findet man teils noch bei (älteren) Leuchtstoffröhren-Installationen.

ist eine Drossel, also ein kleiner elektronischer Strombegrenzer, der die Spannung von 230V auf die erforderliche Spannung reduziert. Energiesparlampen haben diese Drossel bereits integriert, wogegen normale Neon-Lampen eine externe Drossel haben

Falsch. Die Rede war von EVG (elektronisches Vorschaltgerät, also keine Drossel)

1

Eine Drossel ist eben kein EVG !!!

0

WilliWinzig, nein, ein EVG ist völlig anders aufgebaut.

0

Möchte auf flimmerfreie Vollspektrumlampen / Leuchtstoffröhren umstellen. Kennt sich da jemand aus?

Meine Hinterhofwohnung ist im Winterhalbjahr sehr dunkel. Hinzu kommt, dass die gegenüberliegende Hauswand sehr nah ist und die Wohnung ohne Gardinen oder Jalousien praktisch von allen Seiten hervorragend einsehbar ist. Also Null Privatsphäre. Wenn man sich also nicht wie auf einer Theaterbühne unter ständiger Beobachtung fühlen möchte, muss man öfter auch tagsüber mal die Vorhänge zuziehen, wodurch man noch weniger Tageslicht abbekommt. Im Sommer ist die Wohnung dagegen schön hell, manchmal sogar fast zu sonnig. Ab Herbst schafft es dann die niedriger stehende Sonne wohl nicht mehr, über die hohen Gebäude "zu klettern". Da ich mich zur Zeit viel zu Hause aufhalte und sowieso schon häufig unter Depressionen litt, würde ich durch Vollspektrumlampen gerne einen kleinen Ausgleich schaffen. Ich will (kann) dafür kein Vermögen ausgeben, daher möchte ich am liebsten einfach meine derzeitigen Energiesparlampen / Leuchtstoffröhren nach und nach durch möglichst flimmerfreies Vollspektrumlicht ersetzen. Über meinem Raumteiler, auf dem viele Pflanzen stehen, hatte ich vor einiger Zeit zwei Leuchstoffröhren angebracht, weil es da eben für die Pflanzen zu dunkel war. Ich wählte dafür die preisgünstigste Fassung (ohne Blende), womit ich auch so weit zufrieden bin. Jetzt frage ich mich aber, ob in solchen Halterungen für Leuchtstoffröhren automatisch und grundsätzlich schon ein elektronisches Vorschaltgerät integriert ist oder nicht? So weit ich weiß, ist das ja notwendig, um wirklich an das natürliche Tageslicht herankommende flimmerfreies Licht zu erreichen. Und wie sieht es bei den Vollspektrum "Glühbirnen" aus? Ist da denn schon ein elektronisches Vorschaltgerät in den Lampensockel integriert oder ist da noch mal eine weitere Investition in einen teuren Vorschalter fällig ?

Wie teuer sind solche Leuchten / Lampen denn so in etwa? (Habe Angst, dass ich durch meine Ahnungslosigkeit was viel zu teures andrehen lasse...)

Für Eure Tipps & Ratschläge jetzt schon mal besten Dank!

...zur Frage

"Militärische Leuchtkörper"

Moin,

obwohl ich eigentlich selber etwas Ahnung vom Militär habe, lese ich da gerade einen Artikel und bin mir nicht sicher, was ich davon halten soll. Es geht darum, dass eine Behindertenwerkstatt Bauteile für ein Rüstungsunternehmen hergestellt hat, die als "Bauteile für militärische Leuchtkörper" bezeichnet werden... "Vom Militär werden solche Leuchtkörper genutzt, um militärische Gebäude zu sichern."

http://www.focus.de/panorama/welt/frueher-beklebten-sie-feuerwerksraketen-behinderte-produzieren-bauteile-fuer-ruestungsindustrie_aid_1048595.html

Wie um Himmels Willen sichere ich ein Gebäude mit Leuchtmitteln? Sind da jetzt Glühlampen gemeint, oder wie sichert man mit der sonst militärisch verwendeten Pyrotechnik - Signalkörper, Blendmittel, Störmittel - ein Gebäude?

Außerdem ist mir unverständlich, warum man überhaupt Anträge von Rüstungsunternehmen annimmt, um sich dann darüber aufzuregen. Zu "Rüstungsgütern" kann man wenn man will nebenbei auch Gehörschutz rechnen, man schütz die bösen Soldaten im Einsatz ja vor Gehörtraumas...

mfg und vielen Dank, Nauticus

...zur Frage

Warum wäre Hillary Clinton eine gute Präsidentin?

Sanders ist mir ein sympathischer Mann. Über Clinton lese ich in der deutschen Presse nur Negatives (Diva, Geldgier, Machtgeil, Clan-denken, asozial). Da sie ja deutlich vor Sanders liegt, würde ich mich gern mit dem Gedanken anfreunden, dass Clinton Kandidatin wird und nicht Sanders. Hat vielleicht jemand mal einen Beitrag gelesen, der herausarbeitet, warum Clinton trotz allem die richtige Kandidatin gegen Trump und für das oberste Amt der größte Macht auf dieser Erde ist? Was um Himmels willen ist gutes an dieser Frau?

...zur Frage

Wie kann ich bei Boilern Stromsparen?

Hallo nachdem wir eine sehr hohe Stromrechnung bekommen haben überlegen wir nun natürlich wie und wo wir überall Stromsparen können. Haben sämtliche Glühbirnen ausgetauscht gegen Energiesparlampen usw.... Nun haben wir leider auch 3x Warmwasserboiler.

1x für die Dusche

1x für das Waschbecken in der Küchen(den haben wir bereits ausgesteckt da wir kaum Dinge von Hand abwaschen, sondern warten bis eine Spülmaschine komplett full ist :) )

und 1x für das Waschbecken im Badezimmer.

So nun z.b. stellen wir uns die Frage ob es Stromsparender ist die Boiler immer auszustecken und nur ca 30min bevor man das warme Wasser benötigt wieder einsteckt oder ob es günstiger ist sie eingesteckt zu lassen, da sie ja dann nicht von 0 sozusagen hoch heizen müssen ?

...zur Frage

Vorschaltgerät für Metalldampflampen?

Hi, in meinem Terrarium betreibe ich eine UV Wärmelampe. Es schaut aus wie eine große Glühbirne (70 WATT) und sie ist in einer normalen Metallfassung montiert, die Hitzeschlitze für die Abwärme hat.

Ich will bei Amaz** (darf man das hier schreiben) eine Metalldampflampe kaufen, die wird entweder mit, oder ohne "Vorschaltgerät" geliefert, was empfindlich teurer wäre. Das Teil heißt: "Elektronisches Multiwattagen Vorschaltgerät für Metalldampflampen".

Bisher ging es ja auch gut ohne. Die alte ist ja wohl auch eine Metalldampflampe (UV und Wärmelampe für Terrarien), man merkt es beim Einschalten, sie wird heiß (soll ja sein) und nach dem Ausschalten braucht sie ca. 3 Minuten bis sie wieder eingeschaltet werden kann, nach dem Abkühlen.

MEINE FRAGE NUN: Kann ich nicht einfach die alte Lampe durch die neue Birne ersetzen, oder braucht man dieses Vorschaltdingens?

DANKE AN ALLE WISSENDEN! Lg

...zur Frage

Können Spannungsspitzen oder sonstige Netzprobleme Glühbirnen schneller kaputt gehen lassen?

Habe von Fall gehört, dass in einer großen Kneipe die Glühbirnen angeblich nur sehr kurz halten, bis sie defekt sind.

Spannungsmessung ergab genau 230V.

Kann es vielleicht auch mit qualitativ schlechten und gealterten Fassungen zusammen hängen? Dass sich etwa durch schlechten Kontakt die Birnen besonders stark erhitzen?

Meine Vermutung ist ja eher, dass die Birnen (60W) von PAULMANN schlechte Qualität haben. Habe bei Amazon sehr schlechte Kommentare zu Paulmann Energiesparlampen und deren Haltbarkeit gefunden.

Danke für die Bemühungen! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?