was ist ein dreiländerdreieck? zum beipiel F/D/CH?

4 Antworten

Ein Dreiländereck – auch Länderdreieck genannt – ist der geografische Punkt, wo drei gleichrangige Grenzen und auch drei gleich geartete Territorien (Staaten, Gliedstaaten, Verwaltungseinheiten ...) aufeinander treffen. Bekannt werden solche Dreiländerecke meist, wenn sie schon längere Zeit bestehen oder aber, wenn drei Kulturen aufeinander treffen.

So ARG weit liegen die Kulturen in solchen "Ecken" NICHT auseinander, weil ja die Grenzen in Wirklichkeit nur "gedachte Linien" sind, die sich an irgendwelchen politischen Verhältnissen orientieren.

0

Na, direkt bei meiner Heimatstadt ist eines, nämlich das von Deutschland, Belgien und den Niederlanden. Irgendwo treffen ja immer zwei Nachbarländer von uns aneinander. Lediglich die deutsch-dänische Grenze trifft auf kein Drittland, da Dänemark außer an der Grenze nach Deutschland vollständig vom Meer umgeben ist.

So ein Dreiländereck muss auch nicht immer an Land liegen. Das zwischen Deutschland, der Schweiz und Österreich befindet sich z. B. im Bodensee.

Soweit mir bekannt ist, hat der Baseler Hauptbahnhof drei unterschiedliche Zu- und Ausgänge. Wer da ungestraft Schmuggelware durchbringen will, der muss sich schon gewaltig anstrengen, um nicht die Orientierung zu verlieren.

Was möchtest Du wissen?