Was ist ein Demodulator?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich möchte das noch ein bisschen erweitern und einfacher gestalten. Es gibt zwei Arten von Modulation: Frequenz und Amplituden (Spannungshöhe)-Modulation. Bei der Frequenzmodulation wird die Trägerfrequenz (z.B. 100.000Hz) moduliert mit der Signalfrequenz. Bei Radiosignalen (bis 15.000Hz) geht das z.B. so. Hat dein Signal gerade im Moment 10.000hz, dann liegt die Trägerfequenz, vereinfacht ausgerückt bei 110.000Hz. Ist die Frequenz im nachsten Moment nur 1000 Hz, dann liegt die Trägerfrequenz bei 101.000Hz. Ist das so verständlich. Und ein Demodulator filtert diese niedrige Frequenz dann wieder aus dem eingehenden Signal heraus. Amplitudenmodulatin funktioniert so. Du hast zwei Signal, ein schnelles und ein langsames (das Radiosignal) nun werden beide Signale (Spannungen)addiert, das Trägersignal variiert dann in der Spannungshöhe. Der Demodulator für AM sorgt dann dafür, dass das Trägerfrequenzsignal vom eingehenden Signal abgezogen wird. Du stellst z.B. am Radio die Frequenz des Senders ein, und damit kennt der Demodulator die Frequenz des Signal welches er abziehen muss. In der Realität ist es noch ein wenig schwieriger zu verstehen (aber vielleicht habe ich alle Klarheiten restlos beseitigt?), aber solltest du weitere Fragen haben, dann kannst du sie ja hier formulieren. Schöne Feiertage allen hier!

Hallo Elina, Als Demodulator bezeichnet man die Einrichtung zur Gewinnung der Modulation aus einer Träger-Schwingung. Ein Demodulator demoduliert ein zuvor moduliertes Signal. Der Vorgang wird Demodulation genannt. Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Demodulator
Gruß Albert

oh, vielen dank für diese doch sehr verständliche Antwort, die mich nicht irklich weiterbringt. Könnte man dieses Gerät auch als receiver bezeichnen???

0
@Albert

Noch was: Die Modulation ist eines der wichtigsten Verfahren der Nachrichtentechnik. Ihr Einsatz ermöglichte in der Nachrichtenübertragung die Nutzung höherer Frequenzbereiche und erschloss damit neue Übertragungswege (zum Beispiel Funk, Richtfunk, Satellitenfunk).

Modulation begegnet uns überall im alltäglichen Leben.

Radio, Fernsehen, Satellitenfernsehen, digitales Fernsehen (DVB) Amateurfunk, Polizeifunk, Taxifunk, Flugfunk, Seefunk Funktelefon (DECT), Mobiltelefon (GSM), Satellitentelefon Satellitennavigation(GPS) automatische Schiffsidentifikation (AIS) Funkidentifikation (RFID), Flugfunktransponder, On-Board-Unit für LKW-Maut Datennetze: Ethernet, WLAN, Bluetooth kabelloser Kopfhörer, kabelloses Mikrofon,Fernbedienungen

0
@Albert

Danke, hatte ich mirs doch gedacht ;)-die franzosn wieder

0
@Albert

Sicher sitzt im Receiver auch ein Demodulator, aber damit IST ein Demodulator doch noch kein Receiver, lieber Albert

0
@demosthenes

Mir ist das schon klar, ich hoffe Elina versteht das auch so,,,

0

Was möchtest Du wissen?