Was ist ein BWLer? Jemand der BWL studiert hat oder auch jemand der eine staatliche Prüfung als Betriebswirt abgeschlossen hat?

3 Antworten

Also genau genommen gibt es einen" BWLer" nicht. Ausgeschrieben: Betriebswirtschaftslehreer. Sinnfrei, oder? Umgangssprachlich meint man damit wohl jemanden, der BWL studiert hat. Wenn man danach aber als Betriebswirt einen Job bekommt, so ist man normalerweise in einem gewissen Bereich, z.B. als Controller, im Marketing, oder mittleren Management als Junior Manager Bereich Xy tätig.

Ein Wirtschaftler kannst du bereits sein wenn du eine Ausbildung zum Bankkaufmann oder eine kaufmännische Schule so wie ich erfolgreich abgeschlossen hat. :)

bwl=bundeswahlleiter

???

0

Betriebswirt Schwerpunkt Absatzwirtschaft wie schwer Mathematik?

Hallo Leute,

Habe sehr große Angst vor Mathematik beim Betriebswirt, dass ich ihn aus dem Grund, weil ich starke Defizite in Mathe habe, ihn nicht schaffen werde.

Hat jemand erfahrung mit dem Betriebswirt Schwerpunkt Absatzwirtschaft? Wie "gut" muss man dafür in Mathe sein? Was erwartet mich dort an Mathematik?

Bitte helft mir

...zur Frage

Welche Qualifizerungen sollte man haben um in die Selbständigkeit zu gehen?

Sollte man dringend BWL / Wirtschaftsinformatik studiert haben oder eine kaufmänische Ausbildung abgeschlossen haben um mit der Selbständigkeit erfolgreich durchzustarten ? oder würde das genauso auch klappen wenn man das nötige Wissen sich selbst aneignet von Büchern Kursen etc.?

...zur Frage

Betrebswirt sinnvoll für kaufmann?

Betriebswirt branchengebunden? Ich bin am verzweifeln, Ich will gerne den Staatlich geprüften Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Absatzwirtschaft machen. Ich will Aber raus aus dem Verkauf, ist das möglich trotz ausbildung als einzelhandelskaufmann ?

...zur Frage

Diplom Betriebswirt oder Bachelor BWL Studium?

Guten Tag,

derzeit überlege ich nach meiner Ausbildung ein Studium anzufangen. Ich habe die Möglichkeit, da ich auf einer Privatschule bin(MÖFA) welche auf Möbel, in welcher Branche ich arbeite spezialisiert ist (Das ist die einzige Möbelschule in ganz Europa) dort meinen staatlich geprüften Betriebswirt zu absolvieren. Nun stell ich mir aber die Frage, was sinnvoller ist, meinen Diplom Betriebswirt zu machen oder auf eine andere FH zu gehen und dort mein Bachelor BWL Studium zu absolvieren?

Kennt sich jemand damit aus und kann mir verraten, was schwerer ist und was einem in Hinblick auf die Karriere besser helfen kann?

Gruß!

...zur Frage

Was ist besser BWL zu studieren, oder seinen Beruf weiterzumachen und nebenbei eine Weiterbildung zum staatlich anerkannten Betriebswirt machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?