Was ist ein Barebone-PC?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Als Barebone bezeichnet man einen Computer, der meist nur aus Gehäuse, Netzteil, Prozessorkühler und Hauptplatine besteht und vom Käufer mit den von ihm benötigten Komponenten (CPU, RAM, Grafikkarte, Laufwerke etc., aber auch Betriebssystem und Software) ausgestattet werden kann. Man kann sich so leichter seine Wunschkonfiguration zusammenstellen. Inzwischen werden oft auch besonders kleine, elegante Gehäuse als Barebones bezeichnet. Sie benötigen eine in der Größe genau passende Hauptplatine, die in der Regel vom Hersteller mitgeliefert wird. Meist finden sie ihren Einsatz als Audio-Video-Server fürs Wohnzimmer. Im Hinblick auf diesen Einsatzzweck spielt auch die Geräuschentwicklung und der Stromverbrauch eine immer größere Rolle, so gibt es schon geräuscharme, passiv gekühlte Barebone-PCs. Barebone-PCs gibt es von verschiedenen Herstellern. Marktführer in diesem Segment dürfte die taiwanesische Firma Shuttle sein, es sind aber auch Geräte von BIOSTAR, MSI, ASUS, AOPEN, Elitegroup, Iwill, Sizo, Soltek und anderen Anbietern erhältlich. Mittlerweile sind auch Komplett-Barebones (eigentlich ein Widerspruch in sich) auf dem Markt, also kleine und komplett ausgestattete Mini-PCs.

Ja, ja, ich weiß die Frage ist schon beantwortet. GuteFrage.net soll in erster Linie aber nützlich für Hilfesuchende sein und darum gibt's jetzt hier auch noch den Link zu http://www.barebone-pc.de ! Dort wird täglich über neue Modelle geschrieben.

Was möchtest Du wissen?