Was ist ein Asylantenheim ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist ein Heim wo Ausländer wohnen.Sie fliehen aus dem eigenen Land hier her und suchen hier halt Schutz.Sie müssen dann halt Asyl beantragen und leben halt in einem Asylantenheim. Dort haben die wenig Platz,wenige Zimmer und richtiges Geld bekomen die auch nicht.Die bekommen nur ein Formular womit die Essen kaufen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Haus, wo Flüchtlinge mit Asylantenstatus für eine Zeit aufgenommen werden, bis ihre Einbürgerung endgültig ist,oder sie einen Ablehnungsbescheid bekommen, daß sie nicht die Vorraussetzungen eines Asylanten erfüllen, und wieder in ihre Heimat abgeschoben werden! Sie werden in dieser Zeit medizinisch versorgt und auch mit Lebensmitteln und anderen lebensnotwendigen Dingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Asylanten-Wohnheime, die die Gemeinden einrichten müssen, um die ihnen per Quote durch die Bundesregierung/Landesregierung/Bezirksregierung zugeteilten Asylbewerber aufzunehmen. Die Kosten dafür muss die Stadt, also der Steuerzahler leisten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SKnowles
22.06.2011, 18:38

Ich habe ein Asylantenheim besucht und da würde ich nicht mal meinen Hund unterbringen wollen. Gibt es da kein Ordnungsamt? Müssen Menschen so leben in Deutschland (Behördenangelegenheit?)

0

Das ist eine Sammelunterkunft für Asylbewerber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort werden Menschen untergebracht, die in Deutschland Asyl suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Gebäude, in dem Menschen untergebracht werden, die bei uns Asyl beantragt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dort leben und wohnen Asylbewerber, d.h. ausländische Mitbürger, die in Deutschland einen Asylantrag gestellt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?