Was ist ein Asthma-Gewitter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eher Gewitter-Asthma. Das ist ein (glücklicherweise recht seltenes) Phänomen, bei dem im Verlauf eines heftigen Gewitters zur Pollenflugzeit die Pollen "zerplatzen"; der genaue Mechanismus weshalb ist m.W. noch nicht bekannt. Diese Pollenteile sind dann so klein, dass sie nicht beim Einatmen ausgefiltert werden, sondern in die Lungenbläschen gelangen können und dort dann heftige allergische Reaktionen auslösen.

Das ist alles andere als harmlos, und hat in Melbourne in Australien jetzt zu bisher 6 Todesfällen und hunderten Notfällen geführt, und dabei die Rettungssysteme und Notaufnahmen an den Rand der Belastungsfähigkeit
geführt.

https://www.theguardian.com/society/2016/nov/27/thunderstorm-asthma-claims-fifth-life-in-melbourne-with-six-in-intensive-care

https://www.theguardian.com/australia-news/2016/nov/27/thunderstorm-asthma-oure-talking-an-event-equivalent-to-a-terrorist-attack

Alseine mögliche MItursache gilt auch der Klimawandel, da unter wärmeren Bedingungen der Pollen größer und stärker allergen werden kann.

What they found, he said, was increasing the amount of carbon dioxide led to a whole range of changes in the plants, including more pollen and more potent pollen.
“All of these thing are happening in the background: climate change,
increasing pollen potency, and they all mean a thunderstorm asthma
episode is more likely than it was 20 years ago.”


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch ein Gewitter bedingt sind Pollen geplatzt. Diese sehr kleinen Bestandteile gehen bis tief in die Lunge hinein. Da Asthmatiker damit ein sehr großes Problem haben, sind einige daran verstorben.

In Australien gibt es sehr viele Asthmakranke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?