Was ist ein Anthropologe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

die anthropologie ist die lehre des menschen, ein antropologe ist also jemand der sich mit dem Mensch auseinandersetzt. Er stellt zB Thesen über das Verhalten des Menschen auf.. geht in Richtung Psychologie und Pädagogik... Die Waldorfschule basiert zB auf die Anthropologie... hoffe ich konnte dir helfen :)

Die Lehre vom Menschen

Anthropologie ist die Lehre vom Menschen und seiner Entwicklung. Der Anthropologe gewinnt sein Wissen, indem er eine Art vergleichender Biologie des Menschen betreibt. Gegenstand des Vergleichs sind Mensch und Tier, vor allem Primaten (Affen und Halbaffen) sowie (zeitliche und räumliche) Unterschiede innerhalb der Menschheit. Zum einen gibt es Unterschiede zwischen verschiedenen Bevölkerungen, zum anderen zeigen sich Veränderungen im Ablauf des individuellen Lebens (Wachstum, Reifung, Altern) und in der Historie von Völkern.

sorry saventsavent, aber deine antwort ist nicht korrekt. du verwechselst anthropologie mit anthroposophie. anthroplogie hat überhaupt nix mit waldorfschule zu tun. es geht überhaupt nicht um psychologie und gedanken, sondern genau im gegenteil - es basiert auf wissenschaftlichen fakten!

Die Anthropologie ist die Lehre des Menschen, ein Anthropologe ist also einer der sich mit Menschen beschäftigt :D

wozu gibt es google? und nein, das ist eher kein arzt. das ist entweder ein biologe im weitesten sinne: eingesetzt in der rechtsmedizin oder bei der geschichtserforschung.

Nein. Erforschung der Menschheit und ihrer Kultur. Google, Mann.

Was möchtest Du wissen?