Was ist ein Alphateilchen bzw. Alphastrahlung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alphastrahlung entsteht beim Zerfall von Alphastrahlern wie z. B. dem berüchtigten Polonium (übrigens benannt nach der Heimat von Marie Curie).

Es handelt sich bei Alphastrahlung um relativ große Moleküle bestehend aus zwei Protonen und zwei Neutronen (genau wie ein Heliumkern). Ansonsten hat Alphastrahlung mit Helium nichts zu tun.

Da es sich um große Teilchen handelt, hat Alphastrahlung (bei gleicher Geschwindigkeit) viel mehr Energie als z. B. Betastrahlung. (Logisch: eine große Kugel richtet mehr schaden an, als eine kleine.)

Durch die Größe geht die Energie in der Luft ander auch relativ schnell wieder verloren und die Strahlung kommt nicht weit. -In Luft nur wenige cm. Außerdem kommen die großen Teilchen auch nicht durch Papier oder die obersten Hautschichten. -So gesehen ist sie ungefährlich.

Gelangt ein Alphastrahler aber IN DEN KÖRPER (z. B. durch Einatmen von Radon) kann er dort großen Schaden anrichten, weil es keine Schutzschicht vor dem umliegenden Gewebe mehr gibt.

Ein Alphateilchen ist der Heliumatomkern.

"Das Symbol für ein Alphateilchen ist der kleine griechische Buchstabe Alpha: α. Das chemische Symbol ist . Damit wird das Teilchen als zweifach ionisiertes Heliumatom beschrieben"
aus https://de.wikipedia.org/wiki/Alphastrahlung

ok danke

0

Alphateilchen sind radioaktiv. Sie sind aber die schwächste Form davon, denn bereits mit einer Alufolie werden sie aufgeschirmt.

Ein instabiler Atomkern zerfällt, und ein Helium-4-Atomkern wird abgesendet. 

 - (Physik, Chemie)

Man kann nicht sagen, dass α-Strahlung die schwächste ist. Man kann sich nur am leichtesten davor schützen. Der Bewertungsfaktor von α-Strahlung ist 20 und damit weit höher als der von β- oder γ-Strahlen.

2
@Christianwarweg

Gammastrahlung ist sehr schädlich, meistens tödlich. Alphastrahlung ist nicht tödlich, zwar sehr ungesund aber nicht tödlich.

0
@habakuk63

Gammstrahlung ist nicht meistens tödlich. Das ist dosisabhängig. Wir werden ständig von Gammastrahlung aus dem All getroffen.

1
@Christianwarweg

Ergänzung (aus der Wikipedia):

Der Strahlungswichtungsfaktor für Alphastrahlung ist auf 20 festgelegt, während er für Beta- und Gammastrahlung 1 beträgt. Für gleichen Energieeintrag wird also bei Alphastrahlung die 20-fache Schadwirkung angenommen.

0

Was möchtest Du wissen?