Was ist ein akuter Eisenmangel?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit einem BLUTTEST kontrollieren lassen ob diese selbstdiagnose auch stimmt und dann vom Arzt das passende Medikament verschrieben bekommen! 

Auf gut Glück mal eben nahrungserganzungsmittel schlucken kann schnell negative Nebenwirkungen haben! 

Ein akuter Eisenmangel ist meist eine Nebenerscheinung einer Krankheit. Daraufhin sollte natürlich schnellstens herausgefunden werden, um welche Krankheit es sich hier handelt. Denn ein Eisenmangel kann in einer Blutarmut enden - das bedeutet, dass du dann Blutreserven benötigst.

An einem Eisenmangel selbst leiden sehr viele Leute. Hier muss nicht immer eine Krankheit dahinter stecken. Vor allem Frauen haben oft einen Eisenmangel. Schuld daran könnte beispielsweise eine einseitige Ernährung sein. Auch Vegetarier leidern häufig an Eisenmangel. Folgen von Eisenmangel sind Müdigkeit, Haarausfall und so weiter.

Was kann man dagegen machen? Je nachdem, wie ausgeprägt dieser Mangel ist, wird der Arzt Tabletten verschreiben. Es gibt aber auch Eisenpräperate in Drogerien, die jedoch nicht dieselbe Wirkung haben. Bei einem leichten Eisenmangel reicht es auch schon, die Ernährung etwas umzustellen.

Du hast einen schlechten HB wert
Ernährung umstellen
vielleicht Floradix kur machen

Bei länger anhaltendem Eisenmangel ist eine Blutarmut die Folge aufgrund derer dann noch weitere Symptome auftreten wie zB Abgeschlagenheit, Haarausfall, Magen-Darm-Probleme, etc. Wie schon geschrieben wurde: ein Blutbild gibt Sicherheit und der Arzt die entsprechenden Tabletten.

Was möchtest Du wissen?