Was ist ein abgeflachter Affekt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

"Affekt" beschreibt den Zustand körperlicher oder geistiger Anspannung oder Erregung.

Abgeflacht ist dann nur eine geringe Erregung, quasi emotions- und interesselos, man wird durch keine äußeren oder inneren Reize "vom Hocker gerissen". Beispiel: Deutschland steht im Halbfinale der WM, und der Patient sieht das Spiel völlig teilnahmslos.

Weiterhin würde ich dir extrem abraten, über Googlesuche Eigendiagnosen zu stellen, oder Diagnosen über Familienangehörige, Freunde, Bekannte....

Gerade bei psychischen Störungen oder Krankheiten bedarf es der differenzierten Diagnose (die über viele Tests und Befragungen erfolgt) eines Fachmanns.

Das gleiche gilt für körperliche Krankheiten. Wenn man "Kopfschmerzen" googelt, landet man unweigerlich bei "Hirntumor" und macht sich unnötig Panik.

Was möchtest Du wissen?