Was ist ein 450 € job?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was ist ein 450 € job?

§ 8 SGB IV.

Ausnutzen ?

Huh?

Weiter kommen im leben.

Mit einem Minijob nicht unbedingt zwingend! Es sei denn vielleicht als Sprungbrett in eine andere Tätigkeit.

Wie viel stunden darf bzw. Muss man machen..?

Kannst du selbst ausrechnen. Der gesetzliche Mindestlohn beträgt 8,50 € die Stunde.

Mgf Zwei 450 € jobs plus Ausbildung möglich und darf man das und wie sieht das mit steuern aus

Hier gibt es mehrere Dinge zu beachten:

  1. Arbeitsrecht --> Du darfst pro Woche nicht mehr als maximal 60 Stunden arbeiten (40, wenn du minderjährig bist). Dies umfasst alle Tätigkeiten zusammen. Ferner muss zwischen zwei Arbeitsschichten eine Ruhezeit von mind. 11 Stunden liegen. Dein Ausbildungsbetrieb hat einen Anspruch auf deine volle Arbeitskraft. Ggf. kann er Nebentätigkeiten untersagen. Nimmst du dann dennoch eine auf, droht dir u.U. eine fristlose Kündigung.
  2. Sozialversicherung --> Neben einem versicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnis (Ausbildung), darf nur EIN abgabenfreier Minijob ausgeübt werden. Der zweite Nebenjob ist voll abgabenpflichtig in Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung.
  3. Steuern --> Analog verhält es sich mit den Steuern. Es darf neben einer in Lohnsteuerklasse I abgerechneten Beschäftigung (Ausbildung) nur EIN Minijob pauschal versteuert abgerechnet werden. Ein weiteres Arbeitsverhältnis muss zwingend in die Klasse VI mit den höchsten Abzügen. Wird über die Klasse VI Lohn abgerechnet, bist du zur Abgabe der Einkommensteuererklärung verpflichtet.

Ich denke dir geht es darum einfach mehr zu verdienen. Dann lass dir aber eins gesagt sein: So lange du dich nach aufgewendeter Zeit bezahlen lässt, wirst du es schwer haben ein Top-Einkommen zu erzielen.

Die bestverdienenden Menschen werden leistungsabhängig bezahlt z.B. über Provision, Courtagen, Prämien, Gewinnbeteiligungen etc. Also wenn du nicht bereit bist deinen Marktwert über so ein Vergütungsmodell zu testen, dann verabschiede dich bitte geistig davon jemals reich zu werden.

Ich bin mitterweile an einem Punkt, dass ich eigentlich nie mehr als 25-30 Stunden die Woche arbeite, jedoch zumeist ein Monatseinkommen erziele, für das andere auch mal 6 Monate arbeiten müssen.

Steuer gleich Null.
Ferner ist zu beachten, dass die Arbeitszeit sehr stark von deinem Stundenlohn abhängt.

hier ein Rechenbeispiel:
Stundenlohn von 450€/Stunde : Steuerfreie Arbeitszeit gleich einer Stunde.


Stundenlohn von 1€/Stunde : Du kannst bis zu 450 Stunden auf Arbeit verbringen.

Mindeststundenlohn: 8,50€ : du kannst ca. 52 Stunden und 50 Minuten arbeiten, ohne dass du einer Steuerklasse zur Opfer fällst.


Bei zwei 450 EUR Jobs rutschst du in eine steuerpflichtige Beschäftigung. In der Regel leisten 450 EUR Kräfte ca. 10 Std/ Woche ab. Bei einem 450 EUR Job zahlst du selbst keine Steuern. Der Arbeitgeber zahlt aber in deine Rentenversicherung und Unfallversicherung ein. In der Ausbildung dürftest du dann kein zusätzliches Geld verdienen...

Was möchtest Du wissen?