Was ist ein 3G-Anschluss und sollte ein E-Book-Reader über einen verfügen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

3G ist UMTS.

Mobiles Internet ist etwas tolles. Nur nicht für ePapier-eBook-Reader.

Nochmal verständlich:

Reader ist das Gerät. Alles was mit Farbe wirbt, hat ein selbstleuchtendes Display und dadurch eine geringere Akku-Leistung, und ist zum lesen nicht direkt geeignet.

eBook ist die Datei. In der Regel sehr klein, da normalerweise nur Text enthalten ist. Es gibt natürlich auch illustrierte eBooks oder Comic-eBooks, ist aber seltener. Bei der Händlerwahl sollte darauf geachtet werden, ob es eine Download-Grenze gibt. Das jeweilige eBook darf dann nur x-mal heruntergaladen werden. Wenn die Datei verloren geht, ist das Pech des Kunden. (Achtung! Werbung!) Bei Amazon hat jeder Kunde eine Bibliothek mit allen gekauften Büchern, Zeitungen, Zeitschriften und 5GB gratis Speicher für "Persönliche Dokumente", von wo unendlich oft heruntergeladen werden kann.

Auch wichtig ist die Datei Form des eBook. EPUB ist Händlerstandard. Nur Amazon hat ein eigenes. Zwar können die Formate konvertiert werden, aber nur, wenn kein Kopierschutz (DRM) es verhindert. Wählt man also einen Kindle als Reader, ist man - mehr oder weniger - an Amazon gebunden. Der Kindle ließ keine DRM geschützten Dateien, ganz gleich welches Format. Andersherum ließt auch kein anderer Reader das Amazon eBook Format.

ePapier ist die Display-Technik. Es sieht aus wie Papier. Da Papier im dunkeln normalerweise nicht Leuchtet, tun ePapier-Displays dies auch nicht. Es ist also eine Lichtquelle von Nöten. Dies hört sich erst einmal sehr umständlich an. Ist aber ein vorteil, da es die Augen schützt, und das lesen angenehmer macht. ePapier hat einen eher langsamen Seitenaufbau (im vergleich zu einem Monitor), verbraucht aber nur Strom, wenn sich die Darstellung ändert. Eine einmal aufgerufene Seite könnte Wochen angezeigt werden.

3G oder UMTS ist etwas für reisende Zeitungsleser. Die meisten Readern (egal welche Displaytechnik) können ins Internet. Da aber ePapier-Display für statische Darstellungen gedacht ist, habe sie einen eher langsamen Seitenaufbau, und können keine Filme (Flash nur eingeschränkt) wiedergeben. Ein Internetzugang lohnt sich daher nur für Leser von Zeitungen (häufiges Kaufen), die viel Reisen (ständig anderer Internetzugang). Alle anderen können mit dem kauf eines neuen Romans warten, bis sie wieder zuhause sind.

21

Danke für die ausführliche Antwort. Ich habe sogar 80% gleich verstanden (Techniktrottel). Der Reader den ich mir ausgesucht habe hat ein Farbdisplay. Also ist da die Akkuleistung geringer? Ich dachte das ist zum Lesen angenehmer als ein Schwarzweiß-Display. Obwohl Bücher natürlich auch nur in Schwarzweiß sind.

Ein selbstleuchtendes Display möchte ich schon haben da ich ja vielleicht auch mal im Dunkeln lesen möchte. Wieso sins solche Displays zum Lesen nicht geeignet? Nur weil der Akku schnell leer ist?

0
32
@Detailfanatiker

∴❇ Frohes Neues! ❇∴

Verdunkel einmal dein Zimmer, setzt sich nah vor den PC - so nah an den Monitor, wie bei einem Buch - und ließ im dunkeln Zimmer am hellen Monitor einen Wikipedia Artikel (z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Aikido). Wenn du unten angekommen bist, schisse die Augen und drucke die Handballen leicht gegen die Augen. Du wirst einen stechen in den Augen spüren. Und das nach nur einen kleinen Artikel. Stell dir nun vor, dir ließt mehrere Romanseiten.

Augen (bei alle Lebewesen) ist vor allem zum wahrnehmen von Bewegungen gedacht, nicht für statische Texte. Wenn dieser Text dann auch noch so kontrastreich dargestellt ist (heller Monitor, dunkles Zimmer), strängt dass die Augen sehr an. Auch wenn du das stechen in den Augen nicht spürst, wirst du an selbstleuchtende Displays schneller Müde - gerade weil es anstrengender ist.

0

3G heißt, dass es überall Internet empfangen kann wenn du ein Tarif dafür hast. Und ich glaube nicht das man das unbedingt für ein E-Book-Reader brauch.

E-Book-Reader ohne WLAN

Hallo,

ich hätte gerne einen E-Book-Reader, kenne mich damit aber nicht wirklich aus. Für fast alle braucht man ja irgendwie WLAN, ich habe aber keins, sondern brauche eben einen Stick, um ins Internet zu gehen. Jetzt weiß ich nicht, ob das möglich ist, auch ohne WLAN E-Books herunterzuladen und dann auf den Reader zu übertragen. Könnte mir vielleicht jemand weiterhelfen? Danke :) P.S: Ist vielleicht der Kindle 3G der Reader, den ich brauche? Ich gestehe, ich bin verwirrt^^

...zur Frage

Verbraucht das Kindle von Amazon nur beim umblättern Strom

Hi ich wollte mir ein E-Book Reader kaufen und fand den von Amazon sehr schönMeine Frage ist, ob das Kindle nur beim umblättern, wie manche andere E-Books, Strom verbraucht.

MFG

...zur Frage

Ebooks von einem Ebook-Reader auf einen anderen übertragen?

Ich habe noch keinen Ebook-Reader, bekomme aber in wenigen Wochen einen.

Ich wüsste gern, ob es möglich ist, Ebooks von einem Reader (Reader 1) auf einen anderen (Reader 2) zu übertragen. z. B. von meinem eigenen auf einen neuen. Auf Reader 1 bräuchte ich das Buch dann nicht mehr.

Es geht mir dabei nicht um die unerlaubte Weitergabe, sondern

1) wenn der erste Reader z. B. mal den Geist aufgibt und man die gekauften Ebooks auf einen neuen Reader übertragen möchte,

2) wenn ich ein Ebook für meinen Mann oder meinen 13jährigen Sohn runterlade, sie Gefallen daran finden und in Zukunft selber auf einem eigenen Reader lesen möchten.

Wie geht das? Speziell zu Fall 1) muss es doch eine Lösung geben, oder...?

...zur Frage

E-Book Reader- Bücherrei ausleihen wie funktioniert das?

Hallo, ich möchte mir einen E-Book Reader kaufen und informiere mich ein wenig ... und in unserer Bücherrei gibts halt auch E-Book reader und ich verstehe nicht wie man die wenn man die ausgeliehen hat wieder zurück geben kann?!?

Muss man da dan den E-Book Reader mit bringen und die sehen lassen das man es löscht oder darf man das dan behalten?!?

ich hab keine Ahnung! Danke für die Antworten

LG wwwnet

...zur Frage

Wie teuer sind E-Books für E-Reader wie den Kindle und sind die Preise eurer Meinung nach OK?

Hallo!

Wer kann mir sagen, wie teuer die E-Books für die E-Reader sind? Welche Preise werden dafür verlangt? WO kann man sie überhaupt kaufen und in welcher Form? Wie lade ich sie auf mein Device und sind die Preise OK?

Danke

...zur Frage

Wieso kann ich diese Daten nicht von meinem Kindle löschen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?