Was ist eigentlich, wenn man eine erhöhte Thyroxinproduktion im Blut hat?

1 Antwort

Man muß zunächst herausfinden ist es wirklich ein Morbus Basedow oder ist es eine Hashitoxikose oder ein autoimmuner Schub innerhalb einer Hypothyreose durch Hashimoto Thyreoiditis.

Normalerweise produziert deine Schilddrüse nicht zuviel Thyroxin. Da gibt es einen Regelkreis. Die Schilddrüse wird nur durch die Hypophyse mittels TSH (Thyreotropin) angeregt, wenn zu wenig Thyroxin im Blut rumschwimmt.

Morbus Basedow haben heute ca 4 % der Bevölkerung. Deutlich häufiger ist der Hashimoto. 10-13% leiden heute mittlerweile an Hashimoto. Das wäre also auch wahrscheinlicher bei Dir. Das ist eine Autoimmunerkankung, die in einer SD-Unterfunktion mündet udn wo man dann Thyroxin substituieren muss. Wenn man das aber nicht macht...dann muss die kranke Schilddrüse selber mit letzter kraft Thyroxin produztieren...das ruft das Immunsystem auf den Plan...dass das das hierfür frischgebildete Schilddrüsengewebe als fremd erkennt..und dieses bekämpft...dabei lysieren SD-Zellen, die innnerlich SD-Hormone gespeichert haben. Diese werden frei und finden sich dann im Blut und machen auch Überfunktionssymptome.

Man wird also ersteinmal nur eine Überfunktion feststellen...das sollte aber nicht sofort zu einer Suppressionstherapie oder gar Radiojodtherapie oder OP führen....erst ein Ultraschall (keine verkleinerte inhomogene echoarme Schilddrüse?) und die Antikörperbestimmung (kein erhöhter TPO?) würden dann eine echte Schilddrüsenüberfunktion bestätigen.

Wenn es doch verkleinert, inhomogen udn echoarm ist im Ultraschall und/oder der TPO erhöht ist hat man den Hahsimoto bestätigt...da würde trotz "Überfunktions" Symptomatik mehr Thyroxinsubstitution die Autoaggression beruhigen können.

Thyroxin treibt indirekt alle deine Körperzellen zur Arbeit an. Eigentlich ist es nur die Speicherform...ist mal zuviel Thyroxin im Blut dann füllen die Zellen erstmal alle ihre Regale auf damit..ohne dass man eine Wirkung verspürt. Der Körper kann zeitlich limitierte Überdosierungen gut abpuffern...die Enzyme werden runterreguliert..die aus der Speicherform T4 das eigentlich aktive T3 machen. Erst wenn du zuviel Ft3 im Blut nachgewisen bekommst, fT3 also über der Norm liegt DANN kann man wirklich von einer Überfunktion sprechen.

Erfahrung mit Hashimoto?

Hallo ihr Lieben.

Bevor jemand meckert: Ein Arzttermin ist schon angedacht.

Ich habe schon früher einmal schlechte Schilddrüsenwerte gehabt (Unterfunktion) und eine Zeit lang L-Thyroxin genommen - leider korrelierte das stark mit meinen Panikattacken, die teilweise auch mit der Einnahme von Medikamenten einhergehen und ich setzte es ab. Nach einem Klinikaufenthalt liess ich die Werte kontrollieren - wieder alles im Lot, Ärztin sagte mir, dass ich keine Tabletten mehr bräuchte.

Seit einiger Zeit geht es mir zunehmend schlechter - Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafprobleme, ständige Müdigkeit, depressive Verstimmungen (die ich klar von wirklichen Depressionen abgrenzen kann), Lethargie, Stimmungsschwankungen, Gereiztheit, Durchfall... Doch doch Schlimmste für mich ist im Moment das verlangsamte Denken. Ich habe teilweise starke Probleme Sätze zu formulieren, kann mich schlecht konzentrieren und habe das Gefühl, ständig vor mich hinzudösen. Ich habe immer sehr gerne und auch sehr gut gelernt, das ist mir im Moment nicht möglich.

Bei der Vertretungsärztin wurden meine Schilddrüsenwerte besprochen, sie waren sehr grenzwertig und die Entzündungswerte katastrophal. Sie meinte, dass man bei einer erneuten Blutabnahme nochmal Alle Schilddrüsenwerte kontrollieren lassen muss und einen Ultraschall machen - ich will damit warten, bis mein Arzt wieder da ist, da ich mich bei ihm wohler fühle.

Durch meine eigene medizinische Erfahrung kann ich mir denken, dass es auf Hashimoto hinausläuft, der Verdacht war auch schon ein paar Mal vorhanden.

Hat jemand von euch Erfahrung damit?

...zur Frage

hormon zufur nach sd operation erst nach zwei wochen?

Guten Tag Meine mum wurde am Montag die Schilddrüse entfernt. Als Sie entlassen wurde hat Sie keine Hormon Tabletten bekommen . Ihr wurde gesagt das Sie in 2 Wochen beim Arzt ein Termin ausmachen solle für die Hormon Tabletten. Nun wollte ich fragen ob es überhaupt geht 2 Wochen ohne sd Hormone ? Kommt Sie da nicht in einer unterfunktion ? MFG

...zur Frage

Arzt gibt mir kein Thyroxin Tabletten!

Also mein Arzt hat mir gesagt, dass meine Schilddrüse irgendwie mangelhaft ist. Also eher das Hormon Thyroxin halt. Aber es sei nicht "arg" schlimm. Also hab ich auch keine Tabletten bekommen. Aber wenn man eben ein Mangel vom Hormon Thyroxin hat, dann hat man immer Durchfall. Der Arzt muss zwar wissen was er macht. Aber so geht das doch nicht. Was soll ich tun? Ich kann den Arzt ja nicht dazu zwingen mir die Tabletten zu verschreiben.

...zur Frage

SD Unterfunktion/HASHI wie soll ich Hormone nehmen?

Hallo zusammen kurze Frage an euch

Wie soll ich Schilddrüsen Hormone nehmen wenn ich keine Hormone mehr nehmen darf? verhütungsmittel hätten mich vor ein Paar Monaten fast das Leben gekostet, es hat sich heraus gestellt das in meiner gesammten Familie Schlaganfall Gefahr besteht die ich auch in mir trage... dank den Verhütungmittel habe ich Probleme mit der Schilddrüse (unterfunktion/Hashi wird noch abgeklärt) der Endokrynologe will mir jetzt L-Thyrox oder wie das heisst verschreiben (übrigens der selbe Arzt der mir weiss machen wollte die Mirena Spirale wirke nur lokal und es wäre das Beste für mich ) wie schon gesagt hätte mich fast das Leben gekostet... ich werde abwarten und mir noch ne 2 te meinung einholen und vorallem MAL ZU ERST DIE ERGEBNISSE ABWARTEN BEVOR ICH WIDER IRGENDETWAS NEHME Also wie soll ich denn jetzt reagieren ich hatte so Stark (immer schon auf die Pille) gegen Hormone reagiert... wie soll ich SD Hormone nehmen wenn ich es erstens nicht kann wegen NW und unverträglichkeit und 2 Wegen meinem Schlaganfall Problem...?? Kann man das auch anders behandeln ich will niemehr das durchmachen müssen was ich durchgemacht habe... Litt Jahreland unter Panikattacken, Depressionen als ich aufgehört habe Hormone zu nehmen ist das verschwunden

Durch die Mirena hab ich übrigens eine Art medikamentöse Vergiftung erlitten (heisst ich darf momentan auch gar keine Medikamente nehmen)

was meint ihr dazu kennt sich da wer aus? ich brauche echt Rat von Aussen von normalen Menschen... dankeee <3

...zur Frage

Hallo habe eine Frage. Wenn die Schilddrüse zu klein ist . Hat man dann für immer Unterfunktion der Schilddrüse?

Ich hatte früher eine Überfunktion der Schilddrüse. Nach meiner bzw. während der Schwangerschaft hatte ich ein Kalkknoten in der rechten Schilddrüse. Musste Tabletten nehmen . Der Knoten war sehr gross und hatte Glück das ich rechtzeitig zum Arzt bin , sonst wäre meine Schilddrüse geplatzt hat der Arzt gesagt. Jetzt nehme ich schon seid 2009 keine Tabletten mehr . Jetzt habe ich Unterfunktion und nehme schnell zu . Das abnehmen ist sehr schwer.War heute beim Arzt und habe Ultraschallbild von meiner Schilddrüse gemacht und sie hat gesagt das meine Schilddrüse sehr klein ist und ich deswegen keine Überfunktion mehr bekommen kann . So ist alles ok . Blut habe ich auch abgenommen bekommen .Es sind noch keine Ergebnisse da.

...zur Frage

wie bemerkt man einen schub? schilddrüse

ich habe hashimoto nehme auch tabletten aber jetzt habe ich gehört die autoimunerkrnakung verläuft in schüben? ich weiß das meine schilddrüse chronisch entzündet ist und deshalb nicht so viele hormone produziert aber wie bemerkt man einen schub und wie wird der behandelt? und warum bekomme ich die gleichen tabletten wie einer der nur die unterfunkion hat aber kiene entzündugnen haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?