Was ist eigentlich Vertrauen? Was bedeutet es?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

vertrauen ist, wenn du jemandem etwas erzählen kannst und dir sicher sein kannst das er es nicht weiter sagt. wenn du jemandem vertraust, nimmst du seinen rath an und weißt, das derjenige auch wirklich nur das beste für dich will. wenn du jemandem vertraust, dann leihst du ihm dein lieblingshirt aus, weil du weißt, dass derjenige sich gut darum kümmern wird. wenn du mit jemandem in einer beziehung ist und der partner mit seinem besten freund/seiner besten freundin essen gehen möchte und du dir sicher sein kannst, das dein partner nicht fremdgehen wird.

du kannst probieren das vertrauen wieder aufzubauen, kommt drauf an um was es ging, wie schwerwiegend ist der vertrauensbruch ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bananaspeed
04.12.2013, 19:32

Danke erstmal ! Ich möchte das ungern hier hin schreiben was passiert ist. Darf ich Ihnen eine Privatnachricht schicken ?

0

wiki sagt:


Vertrauen ist in psychologisch-persönlichkeitstheoretischer Perspektive definiert als subjektive Überzeugung von der (oder auch als Gefühl für oder Glaube an die) Richtigkeit, Wahrheit bzw. Redlichkeit von Personen, von Handlungen, Einsichten und Aussagen eines anderen oder von sich selbst (Selbstvertrauen). Zum Vertrauen gehört auch die Überzeugung der Möglichkeit von Handlungen und der Fähigkeit zu Handlungen. Man spricht dann eher von Zutrauen. Als das Gegenteil des Vertrauens gilt das Misstrauen. Neben diesen persönlichkeitstheoretischen Ansätzen, die die Quelle des Vertrauens in sozialisationsbedingten oder kulturell vermittelten Persönlichkeitsstrukturen suchen, gibt es institutionalistische (ökonomische, soziologische, politologische) und sozialpsychologische Theorien (transaktionsanalytische Modelle), die versuchen, die Entstehung von Vertrauen in institutionellen Zusammenhängen (z. B. in Organisationen) bzw. in interpersonalen Beziehungen zu erklären.[1]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vertrauen baut sich sehr langsam auf, wenn es einmal zerstört worden ist. Verlieren kann man es sehr schnell - nur einmal Sch* gebaut und futsch ist es.

Vertrauen bedeutet deinem Freund zu glauben, dass er Dir nicht weh tut. Glaubst du das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bananaspeed
04.12.2013, 19:23

Momentan weiß ich nicht mal mehr wo vorne & hinten ist :/

0

Was möchtest Du wissen?