Was ist eigentlich "ritzen" genau?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell ist de Definition von ritzen so auszudrücken: Es ritzt sich entweder wer Psychische Probleme(z.B. Borderline), oder Man hat Probleme mit dem Umfeld(z.B. Mobbing) oder aber man ritzt sich nur um "cool" zu sein. Die Geschichte mit der Klassenkameradin ist nochwas anderes. Das machen einige, die sich auch so ritzen, die Gehören dann allerdings oft zur Zweiten oder Dritten gruppe. Und noch eine Meinung von Mir: Es ist Idiotisch sich Initalie oder Gar Namen in den Arm zu ritzen. Was ist denn, wen es Aufeinmal nichtmehr der Schwarm ist? Generell ist es natürlich nie gut sich zu ritzen. MFG LIB91

Diese Menschen stehen unter einem enormem seelischen Druck,sie ritzen sich um dadurch "erleichterung"zu finden.Das gehört immer in die Behandlung eines Psychologen.

oder aus spaß

0

Es gibt die Einen-welche wirklich psychisch krank sind und es gibt die Anderen-die durch Ihr tun auffallen wollen.. beides ist gefährlich.

ich kenn leute die auffallen wollen

0

Dürfen Lehrer einem Schüler sagen,dass er zum Psychologen gehen soll?

Oder ihn sogar dorthin schicken? Wegen Ritzen,Nervenzusammenbruch usw

...zur Frage

Depression oder Aufmerksamkeit?

Hallihallo Also eine Klassenkameradin von mir ritzt sich. Viele aus der Klasse sagen, dass sie das azs Aufmerksamkeit macht, weil sie z.b. immer nachdem sie sich geritzt hat allen möglichen menschen bilder vin ihrem arm schickt. Außerdem trägt sie dann am nächsten tag in der schule öfters Oberteile bei denem die unterarme frei sind, dass jeder ihre ritze sehen kann wenn er will. Jedenfalls simd ihre ritze auch nicht tief...es ist meistems nur eine rötung auf der haut...also ohne blut oder so. Und sie sagt immer dass sie an Diabetes sterben will. Meine frage ist jetzt ist daran festzustellen ob das ernstzunehmende Depressionen sind oder nur aufmerksamkeit? Oder kann man sowas überhaupt feststellen? Kann man ihr iwi helfen? Danke für alle antworten:)

...zur Frage

Riesige Scheiße gebaut und weis nicht weiter!

Ich (14) weis nicht mehr weiter.

Was passiert ist: Es geht mir seit längerer Zeit schlecht. Mit 12 Jahren bekam eine Essstörung, Selbstverletzung und Depressionen. Als es mir immer schlechter ging, kam ich in eine Klinik. Nach meiner Entlassung ging es mir wieder schlechter.

Es ging mir schlechter als zuvor. Seit September fing ich an, mit meinen zwei besten K. und H. Freundinnen regelmäßig Alkohol zu konsumieren und Zigaretten zu Rauchen. Dazu muss ich sagen, dass ich schon früher rauchte und auch ich den Alkohol besorgte. Auch K. und H. ging es schlecht. Wir halfen uns und zogen uns hinunter. K. ging es schlecht wegen ihrer Mutter, die sie nicht loslassen konnte, ihrem Vater, der die Familie verlassen hatte und nun eine neue Familie hatte, und das Problem, dass sie in ihrer Klasse von ALLEN ignoriert wurde. Dann las K.s Mutter ihr Tagebuch und durchwühlte ihr ganzes Zimmer. Sie fand alles heraus, von Alkohol und Rauchen, K.s Hass auf ihre Mutter. Sie erzählte der ganzen Familie, was in K.s Tagebuch stand. Sie verbot ihr alles, kontrollierte sie, nahm ihr Handy und Laptop weg. Als H. und ich schließlich einfach zu K. nach Hause fuhren, weil wir sie anders nicht mehr erreichen konnten, erzählte sie und das sie sich selbstverletzte und dass ihre Mutter davon wusste. K.s Mutter sah sich selbst nie als Grund, sie dachte, K. wäre so geworden weil sie mit mir befreundet war. Mein Vater redete mit K.s Mutter und K. kam in Therapie. Nach den Therapiestunden wurde sie von ihrer Mutter ignoriert, weil sie angeblich über sie "ablästerte". An einem Wochenende war ich bei K. Wir waren besoffen und haben so großen Blödsinn gemacht. Irgendwie kamen wir auf die Idee uns zu ritzen. Ihre Mutter merkte es. Meine Eltern wissen seit dem Bescheid, sie machen sich riesige Sorgen um mich und sind total zerstört. Früher erlaubten mir meine Eltern alles, sie scherten sich einen Dreck um mich. Nun erlaubten sie mir die eigene Wohnung, die ich mit 16 haben wollte, nicht mehr. Als K. vor ein paar Tagen schon wieder von ihrer Mutter ohne Grund einer Sache beschuldigt wurde, packte sie ihre Sachen und haute ab. Sie kam bei H. unter, H.s Eltern sprachen auch mit K.s Mutter. H.s Eltern sind völlig okay. Am Tag nach ihrem Abhauen musste K. ihrem Vater einen "kurzen" Besuch abstatten. Er ließ sie nicht mehr gehen. K.s Tante rief H.s Mutter an und erzählte ihr alles (sie wusste es ja von K.s Mutter, die K.s Tagebuch gelesen hatte), das wir geraucht hatten und von K.s und meine Ritzereien. Natürlich bin ich auch in den Augen von H.s Eltern die Schuldige, dass wir alle drei solche Scheiße bauen.

Ich hab keine Ahung, wie ich alles wieder gerade biegen kann.

Bitte helft mir.

...zur Frage

"Von" mit in die Initialen beim Adel?

Ich bin adelig, und frage mich ob meine Initialen A.L. , oder A.v.L. sind. Wir das "von" bei den Initialen als "v." abgekürzt oder ganz weggelassen?
Danke ;)

...zur Frage

Ich will sterben, ich halt es nicht mehr aus soll ich mich ritzen?

Kein Witz ich verzweifle denn ich kann nicht mehr, ich will nicht mehr, meine Energie ist leer, mein Leben hat keinen Sinn und ist trostlos, meine Gefühle nur noch Wut, Hass,Schmerz und Trauer. Ich kann nicht mehr und will nicht mehr, ich habe Probleme mit mir, mit meinen Freunden, mit meiner Familie, bin depressiv und habe immer diesen Druck in mir. Ich war in einer Psychiatrie zu der Psychologin bei der ich da war, zu der gehe ich noch immer und ich hab auch Gruppentherapie, aber mit meinen eigentlichen Grundproblemen die ziemlich kompliziert und scheinbar nicht grad wenige sind, da bekomme ich keine Hilfe, vielleicht kann mir keiner helfen damit. Ich hab mich mehr oder minder früher selbst verletzt, ich will es machen aber ich will es nicht machen, weil ich dann eine Verhaltensanalyse schreiben muss und in der Einzeltherapie mit meiner Psychologin nicht über meine eigentlichen Probleme reden kann. Soll ich mich jetzt doch selbst verletzen was mir vielleicht hilft, oder soll ich es weiter aushalten? Aber ich weiß ehrlich nicht mehr, ob ich mir nicht irgendwann doch noch etwas antue, wenn das so weiter geht. Bitte sagt nicht "Wechsel den Psychologen" "Mach was dich glücklich macht" "Leb dein Leben" ...ect das hilft mir nicht weils nicht so einfach ist und nervt ziemlich danke für jede Hilfe

...zur Frage

Warum gehen immer mehr Menschen zu einem Psychologen? Das war nicht immer so...

Hi Community, mir ist aufgefallen, dass immer mehr Menschen, darunter auch Jugendliche zu Psyhologen gehen. Woran liegt das? Ich meiner in der heutigen Gesellschaft geht es den meisten Menschen in der EU, speziell in Deutschland doch ganz gut. Die Probleme in anderen Ländern sind doch viel schlimmer. Ich meine jz ritzen sich Jugendliche und es gibt auch viele Kinder mit geschiedenen Eltern... ist das der Grund, oder steckt mehr dahinter?? Woran liegt das?? Früher war das doch auch nicht so.

Laesa

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?