Was ist eigentlich eine Vorstellungsrunde?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Kreis von mehreren Bewerbern den allen einheitlich das gleiche erzählt wird. Kann sein das Fragen gestellt werden. Diejenigen mit guten Antworten werden vielleicht vorgemerkt und in die engere Auswahl genommen.

Außerdem haben so die Arbeitgeber die Möglichkeit den Kleidungsstil und das Auftreten der Bewerber direkt gegenüber zu stellen.

Wünsche Dir viel Erfolg!

Eine "Vorstellungsrunde" besteht aus mehreren Bewerbern, die sich dann in dieser selber vorstellen sollen (Selbstpräsentation). Meist geben die Juroren vorher bekannt, wie umfangreich das sein soll.

Manchmal folgt im Anschluss noch eine "Gruppendiskussion", bei der den Bewerbern ein Thema genannt wird und nach kurzer Planung sollen sie dann darüber diskutieren. Das sind oft sehr allgemeine Themen, bei denen es weniger um die Inhalte als um die Art und Weise geht, wie die verschiedenen Bewerber sich dabei verhalten....
Dann kann noch ein Einzelgespräch folgen, bei dem man sich selber einschätzen soll, wie das Vorherige gelaufen ist...und dann übliche Vorstellungsgesprächsfragen.

Es kann also etwas länger dauern.....plane mal Zeit ein.

Hallo cupcaketk,

inzwischen hast Du ja schon einige gute Tipps bekommen, besonders von rotreginak02.

Um Dir noch mehr Sicherheit zu verschaffen, würde ich Dir empfehlen, die Person, die Dich eingeladen hat, anzurufen und nachzufragen. Selbst wenn sie Dir vielleicht keine Einzelheiten zum Inhalt verraten wollen, die Dauer der Veranstaltung sollten sie Dir schon verraten - Du musst ja schließlich auch planen können.

Wie ein Vorstellungsgespräch, nur in rund.

Also mit mehr Leuten.

ja, das ist sowas wie ein vorstellungsgespräch. aber evtl. nehmen da mehrere bewerber gleichzeitig drann teil

Was möchtest Du wissen?