Was ist eigentlich ein Rollenspiel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da damit kein Online-Rollenspiel gemeint zu sein scheint...

Es gibt einen Spielleiter, der eine "Geschichte" vorliest, die anderen Spieler haben von vornherein ihren Charakter kreiert (ob er trinkfest ist oder mit Schwert oder Bogen kämpft etc), um an dieser Geschichte teilzunehmen. Während dieser Geschichte können diese Charaktere nun frei entscheiden wie sie sich verhalten und so den Spielverlauf beeinflussen. Würfel entscheiden über Erfolg oder Misserfolg einer Aktion (bspw. ob ein Taschendiebstahl glückt oder nicht). Was der Charakter in dieser Geschichte an Gegenständen sammelt etc nimmt er auch in den folgenden mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pramidenzelle
22.03.2016, 12:42

Würfelproben sind eigentlich typisch für Pen&Paper mit festen Regelwerken wie z.B. Das schwarze Auge oder Dungeons and Dragons.
Von Chat und Foren-RPGs (die sich meiner Erfahrung nach nur durch die Platform und die Anzahl der Spieler unterscheiden) kenne ich das allerdings eigentlich gar nicht.

1

Na ja, jeder von euch schlüpft in die Rolle eines Charakters - z.B. Haary Potter und Hermine Granger, Gimli und Legolas, oder zwei erfundene CHaraktere, wie auch immer und ihr schreibt aus der Sicht des jeweiligen Charakters eine Geschichte.
Das gibt es in Form von Foren und Chats in allen möglichen Varianten - vom Studentenleben in New York über Hogwarts und die X-Men bis hin zur Erotik-Variante.


Und welchen Sinn das hat? Na ja, eigentlich wie alle Hobbys - es bringt keinen echten Nutzen, dafür aber jede Menge Spaß.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pramidenzelle
22.03.2016, 12:58

Harry Potter, sollte das natürlich heißen...

0

Das nachstellen einer Situation eben. In diesem Falle online via chat. Ist ansich ganz lustig. Eben die Kunst durch geschriebenes Dinge zu visualisieren. Ich muss aber dazu sagen, dass sowas per chat eher auf erotischer Ebene gespielt wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ein Real Life Rollenspiel ist es wenn man vorgibt eine andere Person zu sein, eventuell auch in einer anderen Welt, meist Fantasievoll angehaucht im Sinne von Ritter und Drachen oder was es halt sonst noch so gibt.

D&D ist ja auch so ähnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Zitat: 

Als Rollenspiel bezeichnet man in der Spielwissenschaft eine Spielform, bei der die Spielenden die Rollen realer Menschen, fiktiver Figuren, Tiere oder auch Gegenstände übernehmen. Dies können die eigenen Eltern, Lehrer oder Freunde, aber auch Wunschfiguren aus dem Abenteuerbereich, Tiere wie Hunde oder Katzen bzw. Maschinen wie Motorräder oder Flugzeuge sein. Die Spielwissenschaftler S. A. Warwitz und A. Rudolf beschreiben den Spielgedanken dieser sehr beliebten Spielgattung als „Spielend ein anderer sein“.[1] Zitat Ende

Quelle: Wikipedia

nevercold24

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Annalove26
22.03.2016, 12:35

Danke

0

Was möchtest Du wissen?