Was ist eigentlich der richtige Hintergrund der Flüchtlingskrise?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Irak: USA ist abgezogen, hat Terrorcamps aufgelöst

Syrien: Diktator ist zu schwach und wurde schon von verschiedenen Seiten in der Macht zurückgedrängt.

ISIS bestehend aus den Leuten die aus den aufgelösten Terrorcamps im Irak kommen hat mit Arabischer Unterstützung (viel Geld) große Gebiete im Irak übernommen. Da sie gesehen hat, dass sie in Syrien auch leichtes Spiel haben werden, weil der Machthaber dort sowieso schon die Lage nicht im Griff hat, sind sie auch in Syrien eingefallen und hatten Erfolg. ISIS hat natürlich durch das Geld weitere Mitkämpfer gefunden und durch eroberte Ölfelder im Irak noch mehr Geld rausgeholt.

Europa will nicht zulassen, dass sich ISIS breit macht und greift ein. Jedoch auf verschiedenen Seiten. Das heisst in Syrien dass mehr oder weniger jeder gegen jeden kämpf. Bomben fallen, kaum ein Haus stehen bleibt und keiner fragt wen er denn nun getroffen hat. Hauptsache es knallt.  Das können natürlich normale Bürger nicht aushalten -- insb. nicht wenn ihr Haus weggebombt wurde.

In Syrien gibts 5 große Fraktionen:

Assad - eigentlicher Machthaber (untestützt von Russland)

Syrische Rebellen (unterstützt von USA)

Kurdische Kämpfer (unterstützt von Europa) aber Gegner der Türkei.

Türkei : nur Gerüchteweise --- spielt eine partei gegen die andere aus um Gewinne zu erzielen. Z.B. Ölkäufe vom ISIS ganz billig. Gegen Kurden vorgehen wobei die Welt meinen soll es wird gegen ISIS vorgegangen usw.

ISIS: mischt kräftig mit ---

keine kann hier Richtig an die Macht kommen --- aber jeder versuchts,  die Leute werden weggebombt --- ganz schlimm seit dem Russland dann noch die Rebellen wegbombt.

und es sind noch mehr als 5 ---  Israel lauert ja auch schon auf den Golanhöhen um wieder neues Bauland zu bekommen. Es würde also nicht viel bringen wenn Syrer nach Israel fliehen --- die werden da sicher nicht aufgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach gesagt: Bürgerkrieg schon seid Jahren zwischen Syrischen Rebellenbewegungen und Machthaber Assad
Es gibt unwahrscheinlich viele verfeindeten Gruppierungen in Syrien, so dass es Syrien an sich eigentlich momentan kaum noch gibt. Hinzu kommt der IS der sich die Lage in Syrien natürlich zu nutze macht. Hinzu kommen Militäreinsätze der Westlichen Staaten und Russland.
Das war jetzt die schnell-zusammenfassung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist nicht ganz richtig ...Eher * Was ist der Grund hinter der jetzigen Lage der Flüchtlingskrise und des Krieges bzw der derzeitigen Situation?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?