Was ist eigentlich der echte Sinn von Kettenmails? Computervirus-Verbreitung? Aberglaube?

8 Antworten

die haben überhaupt keinen Sinn. die sind nur nervig. Vielleicht wollen die verfasser damit so viele Email Adressen wir möglich bekommen. man könnte auch Viren oder Trojaner verschicken. darum immer löschen nie weiterleiten. ich habe sie immer gelöscht und es ist nie etwas passiert. wie soll das auch funktionieren?

Ein vorrangiger Zweck dieser penetranten Kettenmails ist es E-Mail Adressen zu angeln. Wenn man sich die Mail-Header genauer anschaut, wird man feststellen, das dort oft bis zu einigen hundert Adressen zu finden sind, je nach dem wie gut die Kettenmail funktioniert hat. Ich denke ich muss nicht weiter erklären wer Interesse an diesen Adressen haben könnte. Wichtig ist aber noch zu Wissen das deine E-Mail Adresse auch dann ihre Reise auf zig Computer unternimmt, wenn du gar nicht darauf reagierst. Versuche also, wenn möglich, dass mit dem Absender zu klären, damit er in Zukunft deine Adresse bei solchen Unternehmungen aussen vor lässt, und dein Postfach nicht schon bald Ziel von Spammern wird!

...alles, was in irgendeiner Form mit der Angst von Menschen arbeitet ("wenn du nicht schnellstens... dann..."), um sich selbst -wie auch immer- daran zu bereichern, kann nichts Gutes sein. In den letzten Jahren hab´ich sowas daher regelmäßig sofort gelöscht. Und es ging mir gut dabei. Und auch noch danach...;-)

ich habe eben auch sowas bekommen. ich soll eine nachricht an 15 freunde innerhalb von 15 minuten weiterleiten. angeblich hätte das jemand verfasst der schon gestorben ist. joa wenn ichs nicht weiter schicke dann wird mir heute nacht um 24 uhr was schlimmes passieren. angeblich wird diese betreffende person in meinem bett auftauchen. hhat mich aufn ersten blick erschreckt aber ich habe es nicht weiter geschickt. es ist sinnlos, jemand der gestorben ist kann keine mails schreiben.

meinst du diese teresa figaldo?

0

Mir hat mal mein Bruder so eine Mail geschickt, er lebt in Kanada, kann den genauen Inhalt nicht mehr wieder geben, sollte sie an 20 Freunde innerhalb einer bestimmten Zeit weiterleiten ( hab ich natürlich nicht gemacht, da ich an einen solchen Schmarrn eigentlich nicht glaube ), dann wurden Beispiele genannt der eine hat sie weitergeleitet und hat einige Wochen später einige Millionen im Lotto gewonnen, der andere hat die Mail gelöscht und dessen Kind erkrankte schwer und verstarb, ich war so erschrocken über diese Mail ( obwohl ich ja nicht daran glaube ) dass ich tagelang sehr schlecht geschlafen habe und unter Alpträumen gelitten habe ( ich habe immer meine Kinder schwer krank im KKH liegen sehen ), seither öffne ich keine Email mehr von meinem Bruder, habe schon seit über einem Jahr kein Kontakt mehr zu Ihm.

...genau das meinte ich: Diese Beispiele, die genannt werden (und die sicher nicht der Realität entsprechen! Sondern nur an den Haaren herbeigezogen sind, um genau diese Wirkung zu entfalten, überleg doch mal...), erzeugen eben solche Angst, wenn man nicht eingermaßen gewappnet ist gegen derlei "Angriffe", kann man schon fast sagen... Mittlerweile überkommt mich auch eine Art deutlicher Ärger, wenn mich solche Mails/SMS erreichen, und ich distanziere mich sofort davon, lösche sie und teile dem Sender mit, dass ich sie nicht weiterleiten werde. Am traurigsten finde ich noch, dass so etwas dazu geführt haben soll, dass ein Kontakt zu einem so wichtigen Menschen deiner Familie abgebrochen ist... Das darf definitiv nicht sein.

0
@mia68

Diese Email war der Tropfen der das Fass zum überlaufen gebracht hat, es gab und gibt leider viele Begebenheiten die mich zu diesem Schritt bewogen haben aber die Email alleine war es nicht. Meine Art es auszudrücken war in meiner Antwort nich ganz verständlich, sorry.

0
@sheela2011

Das tut mir auf jeden Fall leid. Und mir sind solche Geschehnisse nicht unbekannt, daher umso mehr. Aber womöglich ist deinem Bruder gar nicht bewusst, wie sehr dich gerade diese Nachricht gequält hat, dass genau dies der berühmt-berüchtigte Tropfen war...

0

solche Beispiele sind reine Erfindungen. an so was sollte man nicht glauben.ich habe solche Mails noch nie weitergeleitet und mir ist auch noch nie was passiert. mal eine Frag wie soll es bitte Funktionieren daß wenn man eine Mail nicht weiterleitet dein Kind krank wird und stirbt? und wenn man sie weiterleitet gewinnt man Geld? das ist völllig unmöglich. und wenn man selber daran glaubt dann redet man sich dieses angebliche Unglück so ein daß man selber für Albträume usw verantwortlich ist. das ist reine Kopfsache und hat nichts mit den Mails zu tun. hier wirkt der soganannte Nocebo- Effekt gegenteil von Palcebo Effekt.

0

Was möchtest Du wissen?