Was ist eigentlich umweltfreundlicher: Glaspfandflaschen oder PET-Pfandflaschen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Antwort lautet "es kommt darauf an". Ein pauschales Urteil ist nicht möglich, weil verschiedene Faktoren eine Rolle spielen, die alle berücksichtigt werden müssen, vor allem 1) der Transportweg vom Abfüllort zum Verkaufsort, 2) ob es eine Einweg oder ein Mehrweg-Flasche ist (PET gibt es sowohl als Einweg als auch als Mehrweg und beide kosten dasselbe Pfand) sowie 3) die Flaschengröße und 4) die Abfallbeseitigungs-Möglichkeiten (Bei uns in Deutschland sind die in jeder Hinsicht gut, in vielen anderen Ländern jedoch nicht und dann fällt das Urteil wieder anders aus). Je weiter eine Glasflasche transportiert wird, umso mehr CO2 wird durch ihren Transport erzeugt. Eine regional abgefüllte Glasflasche 0,5 l oder 0,75 l Flasche erzeugt jedoch weniger CO2 als eine PET-Einwegflasche vergleichbarer Größe. Eine 1,5 l Einweg-PET-Flasche mit 30% Recyclat-Anteil (Recyclat = recyceltes PET, das was aus einem Teil der klein gehäckselten Flaschen wird) ist ökologisch weder viel schlechter noch viel besser als Glasflaschen. Wenn Du's genau wissen willst: Es gibt eine ganz aktuelle Studie vom Heidelberger IFEU Institut: http://www.ifeu.org/oekobilanzen/pdf/IFEU%20Handreichung%20zur%20Einweg-Mehrweg-Diskussion%20(13Juli2010).pdf

Ansonsten einfach Kauftipp: Vor allem darauf achten, dass die Flasche möglichst nah an Deinem Wohnort abgefüllt wurde und nach Möglichkeit Mehrweg-Flaschen kaufen, das hat die größten positiven Auswirkungen auf die Umwelt.

Eine Studie, von der BASF betrieben kam zu folgendem Ergebnis:

Der gute Ruf der traditionellen Sprudelflasche aus Glas könnte durch die Ergebnisse ein wenig angekratzt werden. Sie weist nach dem Testsieger PET-Mehrwegflasche, und der PET-Einwegpfandflasche nur die drittbeste Ökoeffizienz auf. Denn trotz wesentlich höherer Umlaufzahlen (Glasflasche: 45 Umläufe, PET-Mehrwegflasche nur 10) fällt z.B. die Energiebilanz schlechter aus. Grund: Hohe Gewichte der Glasflasche (eine Glasflasche wiegt 12 Mal soviel wie eine PET-Flasche), insgesamt höhere Energieverbräuche im gesamten Lebensweg, die aufwendige Reinigung des Leerguts. Dagegen kann das PET einfach in der Textilindustrie zur Ausrüstung von Fasern weiterverwendet werden. Das hohe Gewicht und das Bruchrisiko der Glasflaschen wirken sich ebenfalls negativ auf Kosten und Umweltbilanz aus. Allerdings schneidet die Sprudelflasche bei den Kosten insgesamt etwas besser ab, als die PET-Mehrweg-Flasche. Das Gesamtergebnis kann wieder als Ökoeffizienz-Portfolio dargestellt werden

Quelle: http://www.basf.com/group/corporate/de/sustainability/eco-efficiency-analysis/projects/mineralwasser-pet

Ich "hab mal gehört", dass der Energie-Aufwand für die Produktion und das Recycling von Glas(flaschen) höher sei.

Glasflaschen haben glaub nen höheren ökologischen Fußabdruck, wegen dem hohen Gewicht

Glas. Das sagt meine Oma zumindest und deshalb müssen wir immer wenn sie kommt Glas Flaschen kaufen...

Beides kann gut recycelt werden.

beides Glaspfandflaschenum und PET-Pfandflaschen

glas. die pet-dinger werden ja alle im automaten zermatscht

Tezlah 06.08.2010, 00:23

Sie werden ja nur für den Transport zerkleinert / zerquetscht. Recyclen kann mna sie trotzdem. Wenn du Glaß in den Altglaßcontainer schmeißt geht es auch kaputt und es wird auch wieder eingeschmolzen und weiterverwendet.

0

Was möchtest Du wissen?