Was ist eigentlich ein Furry genau?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Furry ist ein Freund der anthropomorphen Kunst. Vereinfacht bedeutet anthropomorph: "in Gestalt eines menschlichen Körpers geformt". Ein Beispiel der dem sehr nahe kommt ist der Film Zootopia/Zoomania. Den hast du sicher schon gesehen. Das Thema Furry richtig zu erklären ist nicht einfach, da viele es nur schwer verstehen oder gar nicht verstehen wollen. Wie schon erwähnt geht es hierbei hauptsächlich im Kunst. Ein Grund, wieso es im Furry Fandom extrem viele und auch gute Zeichner gibt. 
Jeder der daran Interesse hat kann und darf sich ohne irgend welche vorgaben Furry nennen. Mit der Zeit ist es dennoch so, dass sich fast jeder seinen eigenen Charakter kreiert. Den nennt man Sona. Wer nicht zeichnen kann gibt eben einem Zeichner ein Bild in Auftrag. Ist relativ simpel. 

Es gibt aber auch andere Gründe, wieso es Leute ins Furry Fandom zieht. Nicht nur die Kunst. Vielen gefällt die Toleranz, Willkommensbereitschaft, Neutralität zur Politik und Religion und Akzeptanz welche von vielen an den Tag gelegt wird. 

Was viele wie auch hier mal wieder als aller erstes gesehen haben sind komische Leute in Tierkostümen. Klar. Die Kostüme gibt es. Sie sind in erster Linie jedoch nicht zum verkleiden da um sich wie ein Tier zu benehmen. Das Kostüm ist wie der Rest als Kunst zu betrachten. Das Kostüm selbst wird des weiterem als Fursuit bezeichnet und hat was man leider immer wieder betonen muss keinen sexuellen aspekt! Man haucht dem Charakter welchem man erschafft "leben" ein. Das kann man etwas wie mit Cosplay vergleichen, geht jedoch auf eine andere weise viel tiefer. 

Getragen wird der Fursuit nur selten. Wer schon mal einen an hat, weis wie höllisch heiß einem darunter ist. Zudem sind sie was ich immer gerne betone nicht nicht das, was einen Furry aus macht. Nur 20% aller Furries haben überhaupt einen Fursuit und nur 50% aller Furrys will überhaupt einen. Wer etwas anderes behauptet hat keine Ahnung.

Eine recht ausführliche Erklärung, die so zunächst ebenfalls so unterschreiben kann. Auch wenn ich mittlerweile selber einen Fursuit habe, war es bei mir z.B. in aller erster Linie das Interesse an der Kunst, die mich schon von Kindesbeinen an zum Träumen brachte.

0

Furry - Eine Person, die an anthropomorphen Tieren interessiert ist und sich auch als einer verkleidet. Oftmals fühlen sich Furrys zu anthropomorphen Tieren hingezogen. Das trifft natürlich nicht auf jeden zu.



Das ist bei weitem nicht richtig erklärt. 

1

weit gefehlt, und als antwort gänzlich ungeeignet, da diese in ihrerer art und weise die wildesten Spekulationen zu lässt. mach dich besser erst mal über Pet Play schlau.

0

Leute die fursuits tragen. Also Kostüme aus Fell/Pelz, die entsprechende Cartoonfiguren etc. repräsentieren.

Bugs Bunny zum Beispiel.

Allerdings haben über 80% der Furries KEINEN Fursuite

1

Äh... nö? Komplett falsch. 

0

Thema verfehlt, das was Du da gerade beschreibst deckt sich eher mit Cosplay wobei es zwar durchaus Schnittmengen zu Furry gibt, aber in dieser Beschreibung eine sehr kleine Minderheit repräsentiert.

Wie oben schon beschrieben: nur ca. 20% der Furries sind Suiter uns auch davon haben etliche zwar einen Suit, der aber ganz bestimmt keinen Toon darstellt und noch weniger davon einen Toon aus irgendwelchen Filmen, Comics oder Serien. 

Mein eigener Suit ist zwar tatsächlich im Toonstyle gehalten, repräsentiert aber ausschließlich meinen eignen Charakter.

darüber hinaus sollte man vielleicht noch bemerken, dass ich keinen Furry kenne, der auch nur auf die Idee käme sich einen echten Pelz als Suit zu beschaffen oder zu bauen. Der Gedanke Tierschutz ist tatsächlich innerhalb des Fandoms sehr weit verbreitet und wird von der überwiegenden Mehrheit dort nicht nur verteidigt, sondern auch gelebt. Ich kenne viele, die das sogar in Form einer veganen Lebensweise mit in den Alltag nehmen.

0

Was möchtest Du wissen?