Was ist "EDV-Zubehör"?

5 Antworten

EDV-Zubehör Definition

EDV steht für elektronische Datenverarbeitung und bezeichnet somit die Erfassung und Verarbeitung von Daten durch elektronische Geräte, wie beispielsweise Computer. Als EDV-Zubehör werden daher alle Materialien bezeichnet, die für eine elektronische Verarbeitung der Daten nötig sind. Dazu zählen Produkte wie die Tastatur, Tinten und Toner oder sämtliche Datenträger. (Quelle: http://www.bur-kg.de/de/glossar/e.html)

Zu einen die Peripheriegeräte (Drucker, Scanner, Plotter. Kamera, Digitalisierungsgeräte, Monitore, ...) also alles was ich an den PC anschließen kann (auch drahtlos)

Zum anderen aber auch das Verbrauchs- und Betriebsmaterial dafür, wie (Toner, Tinte, Plotterstifte, Batterie Akkus für Kamera ...)

Steuerrechtlich kann sich das allerdings unterscheiden, wenn man z.B. eine Spiegelreflexkamera anstelle einer Digitalkkamera "braucht" kann das beim FA anders gesehen werden. Fragen Sie hierzu Ihren Finanzberater.

Alles, was du für die Arbeit der EDV brauchst. Drucker, Computer, Eingabegeräte, Speichermedien, Bildschirme, Software usw.

Was möchtest Du wissen?