Was ist echte Freiheit?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Echte Freiheit?

Keine Abhängigkeit.

Jeder Mensch darf wirklich alles machen was ihm gefällt. Hat keine Pflichten.

Man darf alles machen was einem passt, solange kein anderer darum Schaden erfährt.

Das wäre vollkommene Freiheit.

Eine Echte Freiheit hatte nur Robinson Crusoe seiner Zeit, denn der Mensch lebt in der Gemeinschaft und unterliegt somit den Gesetzen und Sitten seines Volkes.

Somit kann nur darüber hinaus auf deine Frage eingegangen werden und die ist schwierig genug.

https://de.wikipedia.org/wiki/Freiheitsrechte

Somit bleiben nur die Rechte übrig, die der jeweilige Staat seinen Bürgern gewährt.

Was jeder selber sich dabei wünscht, bleibt leider ein Traum und diese Leute nennt man dann Traumtänzer. Alles ist festgezurrt und ein ausbrechen aus diesem Kreis bedeutet, man bekommt es mit den Gesetz tun tun.

Wunschdenken wäre die Frage, dabei könnten Träume wahr werden.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Freiheit wäre für mich:

  • Ohne Einschränkungen hingehen wohin ich möchte ohne überall an jeder Grenze Kontrolliert zu werden.
  • Keine Staatsangehörigkeit zu haben und somit nicht verpflichtet zu sein, Abgaben an eine Regierung zu tätigen
  • Sich nicht bei X Ämtern zu verpflichten
  • Frei entscheiden können ob ich Selbstversorger oder Arbeitnehmer sein möchte

Das absolute Traumszenario wäre das ich mir einen Platz auf der Welt aussuchen kann an dem ich ein kleines Haus baue mit meiner Familie und wir uns selbständig versorgen können ohne jeden Morgen um 6 aufzustehen und sich den Rücken für jemanden anderen krumm machen zu müssen

Hmm analysieren wir das mal.

Nehmen wir die bedeutung: Man kann machen was man will als grundlage.

Und spielen wir das durch.

Sagen wir jeder kann machen was er will. Ohne einschränkungen.

Dann werden die Menschen sich gegenseitig ihre Freiheit einschränken. Weil andere dinge machen die mich daran hindern zu machen was ich will. Und dinge die ich mache hindern andere daran etwas zu machen was sie wollen.

Was darin resultieren dürfte das der gesamtgrad an freiheit sinken würde.

Daher ist es hier sinnvoll das wir für maximale Freiheit regeln schaffen die die Freiheiten möglichst so einschränken das wir in unserem tun andere am wenigsten einschränken.

Hier sehe ich keine andere alternative. Selbst wenn man die einschränkung der Freiheit anderer unterbindet (es nicht möglich machen würde) würde es die freiheit eingrenzen weil ich mich dann nicht dafür entscheiden könnte anderen die freiheit einzuschränken. Wobei diese Option jedoch das Optimum wäre. dh. alles was ich tue kann keinen anderen daran hindern etwas zu tun.

Dann kommt noch ein zweiter aspekt hinzu.

Ein Mensch benötigt energie zum existieren. Energie steht hier für jede Ressource die der mensch verbraucht. Welche das ist ist unerheblich.

Freiheit des einzelnen Benötigt auch energie. Wenn ich xyz machen will. Dann kostet das eventuell energie. (Also auf den energie verbrauch draufgerechnet den man so schon zum existieren braucht)

Diese energie Muss erzeugt werden.

Solange die energieerzeugung von uns erledigt wird. Wird unsere freiheit eingeschränkt. Weil energie erzeugen nicht unbedingt etwas ist was man will.

Hier kann man signifikant mehr Freiheit erlangen wenn diese Energieerzeugung trivial wäre und nicht mehr von uns erledigt werden würde. Beispiel dafür wäre ein Replikator aus Star Trek der für eine solchen Freiheitsboost sorgt.

Bis dahin sind wir aber schlichtweg darauf angewiesen die energie die wir erzeugen selbst zu produzieren.

Das Theoretische Optimum hier wäre imgrunde das Jeder die energie erzeugen muss. Die er selbst auch verbraucht. So kann man 1. eine ausreichende energieversorgung sicherstellen. Und 2. Maximal mögliche freiheit gewähren. Da jeder die freie wahl hat wieviel energie er verbraucht und dementsprechend auch wieder erzeugen muss.

Problem hierbei ist das man ein Objektives maß für erzeugte/verbrauchte energie benötigt. Geld welches wir heutzutage verdienen ist durchaus ein system welches in die richtung geht. Nur ist dieses nicht objektiv sondern subjektiv

Dennoch erfüllt es in einem gewissen maße diesen anspruch. Je mehr energie ich verbrauche desto mehr geld muss ich verdienen.

Problematisch ist das system nur das eben geld erzeugt werden kann ohne verwertbare energie zu erzeugen.

Echte Freiheit bedeutet nicht machen zu dürfen, was man will, sondern nicht tun zu müssen, was man nicht will.

Den Satz habe ich mal irgendwo aufgeschnappt und er hat mir gefallen.

Gruß Matti

Was möchtest Du wissen?