Was ist drohnenbrütigkeit?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In einem Bienenvolk erledigen die Weibchen die meiste Arbeit. (Die Bienen, die Du draußen rumschwirren siehst, sind alles Weibchen). Die Männchen sind nur dafür da, am Anfang ein Weibchen (die Königin) zu befruchten, danach sterben sie. (ein kurzes, aber erfülltes Leben :D )

Wenn eine Bienenkönigin aus bestimmten Gründen (das waren vermutlich die komplizierten Erklärungen) keine Weibchen mehr bekommt, sondern nur noch Männchen, ist das Volk "Drohnenbrütig".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Normalfall legt nur die Bienenkönigin Eier aus denen sich Arbeiterinnen entwickeln Die Königin kann auch unbefruchtete Eier legen, dann entwickeln sich Drohnen( männliche Bienen) Stirbt die Königin und es sind keine Larven vorhanden aus denen die Bienen eine Königin nachziehen können beginnen nach geraumer Zeit normale Bienen (Drohnenmütterchen) Eier zu legen. Da diese Bienen nie befruchtet wurden können sie nur unbefruchtete Eier legen, ergo nur Drohnen produzieren. Dann spricht man von "Drohnenbrütigkeit"Gruß Imker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die königinnen der Honigbiene können steuern, ob sie ein befruchtetes Ei oder ein unbefruchtetes Ei legen. Nur aus befruchteten Eiern können sich Arbeitsbienen entwickeln, aus unbefruchteten Eiern werden Drohnen.
Es gibt mehrere Gründe, warum plötzlich keine befruchteten Eier mehr gelegt werden, sondern nur noch unbefruchtete.
Der Vorrat an Spermien ging zur Neige, die Königin hatte sich überhaupt nicht gepaart oder aber Arbeitsbienen (die sich auch nie gepaart haben) fangen an Eier zu legen.
Aus solchen Eiern können sich nur Drohnen, aber keine Arbeiterinnen entwickeln, so dass das Bienenvolk über kurz oder lang dem Untergang geweiht ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?