Was ist dran an den Spekulationen ueber Atomtests der Sekte Aum Shinrikyo in Australien

4 Antworten

irgendwie müssen wir unterschiedliche Bücher von Bill Brysons "down under" gelesen haben. Ich kann mich jedenfalls nicht daran erinnern, dass ich etwas derartiges gelesen habe. - grübel - Wer sehr ativ ist, im Inneren Australiens, das sind die Amis. Sie sind auch bei Alice Springs stationiert und alles ist sehr geheim. Aber Atomtest??? Dazu braucht man Materialien, die man nicht so einfach ins Land schmuggeln kann. - grübel - Also ich glaube nicht, dass da etwas dran ist. - Du schreibst, dass Du darüber in verschiedenen Quellen gelesen hast. Bislang hast Du aber nur Bill Bryson angegeben. Wo hast Du denn noch davon gelesen?? Wäre doch mal interessant, Deine Quellen zu kennen. :-))

Na dann musst du wohl deine Buecher in Zukunft etwas intensiver lesen.... Bei Wiki auf der Seite der Sekte unter"References in popular culture" wird Brysons Buch erwaehnt:

http://en.wikipedia.org/wiki/Aum_Shinrikyo und hier: http://members.ozemail.com.au/~skyaxe/goseigen.htm und hier: http://www.straightdope.com/columns/read/2285/did-the-aum-shinrikyo-cult-detonate-an-atom-bomb-in-australia und hier: http://everything2.com/node/771617 und hier: http://www.endtimesreport.com/terrorist_atomic_bombs.htm und hier: http://www.gwu.edu/~nsarchiv/nukevault/ebb270/11.pdf und hier: ......................

Es gibt sehr viele Seiten darueber. Leider nichts handfestes. Deswegen bin ich dem auf der Spur und habe hier gefragt ob jemand etwas weis...

0

Hahaha! Ich bin auch schon ein paar tage am suchen weil ich das auch aus dem Buch habe. Habe in etwa das selbe gefunden wie Elchico, hier und da mit etwas anderer formulierung aber sonst im grunde nichts brauchbares. vieleicht mit der ausname das die "neue" leiterin/repräsentantin der Sekte ende 1999 anfang 2000 (da gehen die quellen mal wieder etwas auseinander) in einem gespräch mit einem reporter bestätigt haben soll das sie nach den anschlägen erfahren haben will das es konkrete pläne zur beschaffung von Nuklearwaffen gegeben hat, sie zur zeit der anschläge aber nichts davon gewust haben will. So oder so, meine persönliche meinung(nur meinung, nicht wissen :D) dazu ist nach wie vor, ich bin durchaus davon überzeugt das die sich gerne atom waffen beschafft hätten und ich bin ebenso davon überzeugt das sie es früher oder später auch geschafft hätten.Man bedenke das die fast nur leute mit naturwissenschaftlichen abschlüssen rekrutiert haben UND das die anscheinend wirklich nach uran geschürft haben, ich glaube aber irgendwie nicht das die schon so weit waren. Zudem scheint es augenzeugen berichte zu geben die von "feuerbällen am himmel" sprechen, die wiederrum unterstützen die meteoriten theorie. Naja, was wirklich passiert ist wird wohl niemand je erfahren...

PS. Sorry das ich diesen alten post ausgegraben hab. ich wollte schlicht auch noch meinen senf dazu schreiben ^^

Es gibt dort im Outback Sperrzonen wo angeblich (so hörte ich zumindest) unterirdische Tests durchgeführt worden seien,aber irgendwie "offiziell", zumindest darf man da nicht durchfahren, aber etwas Genaueres weiß ich auch nicht. Das mit der Sekte halte ich für großen Quatsch.

Was möchtest Du wissen?